meine blogziele

ja, was habe ich eigentlich für ziele mit meinem bog? eine gute frage. also direkte ziele habe ich eigentlich keine, da es mir hier nicht darum geht, etwas zu erreichen. es ist mehr ein interaktives tagebuch, in welches ich einfach reinschreibe, was ich erlebe, und was mich gerade bewegt. am meisten freude habe ich an humorvollen kommentaren und natürlich auch an den leuten, die dahinter stecken.

blogziele

auf statistiken gebe ich wenig, es geht mir auch nicht darum irgendwelche top platzierungen zu haben. ich habe lieber einen blog, bei dem die leute mitmachen, als einen top platzierten blog, bei dem kaum ein mensch einen kommentar schreibt. ein humorvolles feedback zu provozieren ist glaub das grösste ziel, welches ich mit meinem blog verfolge!

70 Comments

  1. ich sag’s ja immer: qualität kommt vor quantität. und schliesslich ist ja der weg das ziel. in diesem sinne: ich freu mich auf einen haufen weiterer spannender beiträge in diesem blog :-)

  2. Kommentieren ist generell bei den Meisten ein Schwachpunkt… es ist halt einfacher zu konsumieren als sich aktiv zu beteiligen ;-)

  3. meine worte! besonders erhebend finde ich es immer, wenn sich freunde beim zusammensitzen in gemütlicher runde in der diskussion über den blog äussern, aber reinschreiben würden sie nie was :-(

  4. Pingback: Blogziele

Kommentar verfassen