falki blickt zurückmensch, das war ein jahr!

das jahr in dem ich mich selbständig machte, – das jahr wo die welt trotzdem nicht unterging und alles auch weiterhin seinen lauf nimmt. spannend warst du ja “2012” und viel ist wieder passiert! und trotzdem wohl im 2013 alles wieder noch einen zacken schneller drehen wird, möchte ich es an dieser stelle nicht einfach so beenden lassen, dieses 2012!

denn ich möchte mich bei allen lesern hier herzlich bedanken und auch wenn in diesem blog schon mal mehr los war als in diesem jahr, wird es ihn auch im nächsten jahr weiter geben und wieviel ich dann zu sagen habe, werdet ihr sehen… :-)

ich persönlich find’s eigentlich schade, dass die schweizer blogger szene sich, meiner bescheidenen meinung nach, immer mehr auflöst und viele ihre alten blogs aufgeben, nicht mehr betreiben oder gar ganz stilllegen. – nun, ich habe es im 2012 sogar geschafft, mit meinem blog, buchautor zu werden und darauf bin ich schon etwas stolz. – und auch wenn ich jetzt immer wieder hören muss, dass hier und dort noch ein fehler in der grammatik im fertigen werk vorhanden ist, so ist mir das zwar nicht ganz egal, aber das lässt sich nun auch nicht mehr ändern! und schliesslich geht es hier im blog und somit auch im buch, zum glück ja nicht nur um richtige schreibweisen, sondern meist um in tat und wahrheit, wichtigeres. – nobody is perfect!

2012 war auch das jahr der steinpilze, und ich habe seit dem sommer eine neue lieblingsspeise. die steipilz pizza! :-)

2012 war aber auch das jahr, wo wir wieder platz bekommen haben und uns nun auf zwei wohnungen auf der selben etage verteilen können. kurz, ein jahr der persönlichen freiheiten. mehr freiraum für alle, nachdem wir nun doch über zehn jahre zu viert in einer dreizimmerwohnung ausharrten. und ich habe jetzt auch mein eigenes büro und bin nicht mehr beschränkt auf zwei quadratmeter.

der welt indes, geht es leider zusehends schlechter und der planet trudelt schon gewaltig. es ist zu hoffen, dass sich die dinge in eine neue richtung entwickeln, ansonsten wird sich das trudeln wohl weiter steigern. doch kommt 2013, kommt zeit! – also, dear friends aus nah und fern, ich wünsche euch und euren lieben, alles gute und vor allem, beste gesundheit! kommt gut rüber, ins neue und achtet vielleicht auch persönlich etwas drauf, dass sich die dinge ändern…

– auf ein tolles und friedliches neues jahr!

äs guets nöis!
falki