bei 49 suns habe ich gesehen, dass es eine blogparade rund um das thema 25 jahre cd gibt.

ein interessantes thema wie ich finde… – und so habe ich mich mal zu erinnern versucht, wie die neue errungenschaft auch mich damals beeinflusst hat.

am anfang, als die neuen scheiben auf den markt gekommen sind, haben die mich eigentlich noch wenig interessiert. hatte ich doch eine relativ grosse plattensammlung auf vinyl. dann habe ich mit der zeit mal die eine oder andere cd gekauft. am anfang waren das immer alben, die ich eigentlich schon hatte, aber auf einer cd natürlich um einiges besser klangen. – es kam dann sogar mal der tag, wo ich meine gesamte vinylsammlung auf einen schlag verkaufte. ab diesem datum wuchs dann meine cd sammlung ständig an.
darunter sind auch einige bootlegs, auf die ich ganz stolz bin, und auf deren herkunft ich jetzt hier nicht weiter eingehen will… ;-) darunter sind raritäten wie z.b. original aufnahmen von alister crowley speeches und viele konzertmitschnitte die nie wirklich auf cd erschienen sind… “realized somewhere over the rainbow” steht dort meistens drauf…

kurz ein tolles medium, das ich nicht mehr missen möchte!