against nature?

against nature?

kein schweres coming-out, keine diskriminierung – in der tierwelt gehört homosexualität fast schon zum alltag. noch bis zum 19. august 2007 zeigt die ausstellung “against nature?” in oslo, dass tiere es um einiges leichter haben als menschen.

schwule pinguine

in zoos ist einer von fünf königspinguinen homosexuell…

“Against Nature” zeigt eine völlig neue Einsicht in das Reich der Tiere. Vom kleinen Insekt bis zu “Peniskämpfen” unter Schwertwalen, die Ausstellung zeigt alles. Der Name der Austellung bezieht sich dabei auf die auf eine Schrift von 1120, die Homosexualität als “Crime against Nature” – Verbrechen gegen die Natur verurteilt.

Im Gegensatz zu dem sozialen Zusammenleben von Menschen ist bei Tieren kein Fall von Ausgrenzung oder Diskriminierung Homosexueller dokumentiert, teilweise ist strikte Heterosexualität sogar ein Nachteil. Unter manchen Vogelarten ist bekannt, das homosexuelle Paare Eier eines hetero “One Night Stands” pflegen und ausbrüten.

zur ausstellung

By | 2007-05-09T10:50:15+00:00 9. Mai 2007|Categories: Allgemein|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar