auf ins nächste jahrzehnt!

so, es ist viel passiert in den letzten wochen im hause falki. das entscheidenste ist die kündigung meines jobs an der uni, welche auf ende jahr ausgesprochen wurde und die mein leben wieder einmal etwas auf den kopf stellt… doch panik ist an dieser stelle nicht angesagt, soviel sei gesagt. aber eine neuorientierung steht nun an und dafür habe ich zum glück jetzt ganz viel zeit, denn bis ende märz bin ich zwar offiziell noch angestellt, aber ab sofort freigestellt. das zoologische institut, für welches ich gearbeitet habe, gibt es seit ende jahr nicht mehr und das ist auch der grund für die restrukturierung, welche mich letztlich meinen job gekostet hat.

und nun bin ich also wieder befreit von den zwängen morgens zur arbeit zu gehen und geniesse meine wieder erlangte freiheit. heute morgen habe ich mir schon mal neue turnschuhe und trainerhosen gekauft, damit ich morgen eine tolle figur mache, (hat da jemand gelacht?) wenn ich mich dann mal probehalber in einen der vielen migros fitnessparks begebe und mir dort alles erklären lasse.

der vormittag wird nämlich jetzt zu meiner fitnesszeit und ich werde ab morgen das trainings- und wellnessangebot des puls5 mal austesten. wenn ihr also am arbeiten seid, sitze ich in der sauna und sorge für einen sportlichen tagesstart. und das ich einen guten hausmann abgebe, habe ich schon vor zwei jahren bewiesen, als ich krankheitshalber zwei monate zu hause bleiben musste. der kleine hat natürlich auch seine freude, wenn der papa jetzt an seinen freien nachmittagen zeit hat um mit ihm schlitteln zu gehen.

yep, so ist das und natürlich bin ich auch schon jetzt ein wenig auf jobsuche und schau mir ab und zu schon mal die angebote an. irgendwie möchte ich wieder etwas in richtung webdesign machen, sprich etwas, wo ich am abend auch sehe, was ich gemacht habe. kreativ muss der job sein, der mir vorschwebt und ich werde mir jetzt auch etwas zeit lassen und nicht gleich auf den ersten zug aufspringen. falls jemand jedoch gerade etwas in dieser richtung im raum zürich im angebot hat, bin ich natürlich jederzeit gerne zu einem gespräch bereit.

und jetzt gehe ich kochen und dann ist es zeit für das mittagsschläfchen…

By | 2010-01-05T12:19:59+00:00 5. Januar 2010|Categories: Allgemein|Tags: , , , |13 Comments

13 Kommentare

  1. chm 5. Januar 2010 @ 16:24 um 16:24 Uhr

    oha!
    ich wünsche dir viel glück bei der jobsuche. und mit der einstellung klappt das bestimmt. nur nicht verrückt machen lassen.

    und falls du dein fitnessabo noch nicht gelöst hast: guck dir mal intercity-card.ch an. damit könnten wir mal zusammen im westside wellnessen.

  2. falki 5. Januar 2010 @ 17:29 um 17:29 Uhr

    @chm: thanks! – nun, ich habe von meiner frau zu weihnachten einen gutschein von 100.- stutz für die fitnessparks der migros geschenkt bekommen. jetzt gehe ich mal die drei hier in zürich city austesten und dann werde ich mich entschiden. und falls ich mich für die intercity-card entscheide liegt einem gemeinsamen wellness erlebnis in bern nichts im wege. :-)

  3. Benno 5. Januar 2010 @ 17:42 um 17:42 Uhr

    Hey Falki. Ich war vor genau einem Jahr in der gleichen Situation wie du… und im nachhinein gesehen hat es sich jobmäsig als Fortschritt herausgesgestellt.

    …und bevor ich’s vergesse, nur mit der gute Figur alleine ist’s noch nicht getan! :-)) *DUCKUNDWEG* :*gggg*

    Nei im Ernst! Schliesse mich da chm’s Meinung an mit deiner Einstellung und etwas Geduld chunt das sicher guet…!

    Wünschter uf jede Fall Toi, Toi, Toi!
    …und alles gueti für’s neue Jahr(zähnt), nöd nur im Job natürli!

  4. falki 5. Januar 2010 @ 18:34 um 18:34 Uhr

    danke benno. und die figur ist ja nur noch das tüpfchen auf dem i ! ;-)

  5. monoblog 5. Januar 2010 @ 18:35 um 18:35 Uhr

    Neues Jahr, neue Aufgabenstellung. Geniess jedenfalls erstmal die 3 Monate, das ist wichtig. Solche Auszeiten hat mann sich verdient und braucht’s auch, gopf!

  6. falki 5. Januar 2010 @ 18:55 um 18:55 Uhr

    @mono: darauf kannst du wetten! :-))

  7. rouge 5. Januar 2010 @ 19:16 um 19:16 Uhr

    Ui, dann wünsche ich dir viel Glück. Deine Einstellung ist ja schon mal gut aber nimm’s trotzdem nicht zu locker. 3 Monate sind schnell rum.

  8. falki 5. Januar 2010 @ 19:26 um 19:26 Uhr

    @rouge: scho klar…

  9. hoewe 6. Januar 2010 @ 9:14 um 9:14 Uhr

    …do wuensch ich dir doch au alles gueti uffem weg ins neue jahrzehnt!! ;)

    das chunnt scho guet, chan mi dae vorschriiber nur aschliesse, du packsch das und wirsch wieder en sone superjob ergattere. wenns figuerli denn stimmt, chansch jo viellicht bim fraueli uff dr platte go usshelfe?! ;)

    hey, bis gli, wenn au jetzt doch nomol ae wuche spoeter…
    hesch jo jetzt ziit & ich nimm mer sie! ;)

  10. falki 7. Januar 2010 @ 6:03 um 6:03 Uhr

    @hoewe: ja das wär doch was – am ende bin ich noch fitnesstrainer… :-)

  11. canela 11. Januar 2010 @ 21:07 um 21:07 Uhr

    falki, ich sehe schon: du strebst eine modelkarriere an! gibs zu;-)!!! ich wünsche dir viel erfolg und sonst machen wir was zusammen auf. ich manage dich als model, wir machen sogar so falki-figuren wie die früheren big-jim-figuren und werden dann mega reich und berühmt :-)

  12. falki 11. Januar 2010 @ 22:09 um 22:09 Uhr

    @canela: modelkarriere! das ist es wohl, was mich ins fitnessstudio treibt! und mit dir als managerin sind wir in drei monaten an der weltspitze!

    ps: ich hab heute sogar schon mal 20 minuten gesteppt… ;-)

  13. canela 12. Januar 2010 @ 18:31 um 18:31 Uhr

    20 minuten gesteppt?? *entsetztaufkreisch* he model willst du werden, kein spargeltarzan ;-)

Hinterlassen Sie einen Kommentar