so, endlich habe ich es geschafft und habe meine paar hundert ferienbilder durchgesehen und die quintessenz davon heraus gepickt. die kanarischen inseln sind wirklich eine reise wert und mensch kommt dort mit sicherheit auf seine kosten. sei es um zu baden, an der sonne zu liegen, oder mehr in richtung abenteuer, kultur oder botanik. die insel gran canaria bietet davon alles! schon der anflug ist ein echtes vergnügen.

gran_canaria29     gran_canaria30     gran_canaria31

und natürlich sind wir am nachmittag des anreisetages als erstes an den strand und haben dort die sonne und das etwa 24 grad warme wasser genossen. vom hotel war der strand in fünf minuten zu erreichen und zum strand hinunter führte sogar ein lift und eine rolltreppe, welche jedoch nicht funktionierte, da der sand wohl die mechanik schon bald nach dem bau völlig verstopfte und zum erliegen brachte…

gran_canaria148     gran_canaria149     gran_canaria147

weiter hinten am strand von maspalomas gibt es dann atemberaubende sand-dünen, die wir natürlich auch einmal besucht haben um uns dort den sonnenuntergang anzusehen. wir sind uns wirklich vorgekommen wie irgendwo in saudi arabien! natürlich war das genau der richtige zeitpunkt um wieder einmal meine glaskugel ins rechte licht zu setzen… ;-)

gran_canaria38     gran_canaria43     gran_canaria41

gran_canaria40     gran_canaria45     gran_canaria44

tags darauf haben wir dann ein auto gemietet und sind mal in die berge gefahren. die vegetation besteht hier fast ausschliesslich aus kakteen und die gegend erinnerte mich irgendwie immer wieder an den grand canyon in arizona. zwischendurch gibt es richtige oasen, die dann wirklich saftig grün und voller palmen sind. ein wirklich fantastischer anblick!

gran_canaria53     gran_canaria57     gran_canaria63

gran_canaria54     gran_canaria70     gran_canaria75

am nächsten tag stand dann ein besuch im palmitos park auf dem programm. dieser park ist in jedem fall einen besuch wert und wer auf gran canaria ferien macht, der sollte einen besuch dort auf alle fälle einplanen.

gran_canaria110     gran_canaria89     gran_canaria86

gran_canaria111     gran_canaria113     gran_canaria81

herrliche und lustige flugshows mit exotischen vögeln, sowie eine ungeheure vielfalt an kakteen bieten hier dem besucher ein wirklich lohnendes ausflugsziel. wer den park besucht sollte mindestens einen halben tag einplanen, denn er ist wirklich riesig und hat auch ein orchideen- und schmetterlingshaus sowie ein aquarium.

gran_canaria121     gran_canaria119     gran_canaria108

gran_canaria126     gran_canaria104     gran_canaria127

am abend habe ich dann an der hotelbar den “udo” welcher hinter der bar arbeitet gefragt, ob denn die autobahn durchgehend um die ganze insel führen würde. er sagte mir, dass er glaube, das dem so wäre und es nur noch wenige abschnitte ohne autobahn gäbe. und so bin ich dann am nächsten tag zu meiner inseltour aufgebrochen und zuerst auf der autobahn in einer halben stunde die ganze ostküste bis nach las palmas hinauf gefahren, wo mich zu meinem erstaunen eine echte grossstadt erwartete. zum glück habe ich dann auch schnell einen bus gefunden, mit welchem ich natürlich sofort eine stadtrundfahrt gemacht habe. in las palmas gibt es übrigens einen der längsten stadtstrände der welt!

gran_canaria140     gran_canaria139     gran_canaria137

gran_canaria05     gran_canaria04     gran_canaria07

nachmittags um drei uhr habe ich dann beschlossen, den heimweg über die westseite der insel anzutreten und bin zuerst auch zügig vorwärts gekommen. aber nach einem viertel der strecke war dann schluss mit autobahn und auch die strasse wurde zusehends enger und führte über richtige gebirgspässe. und dies immer schön den steil abfallenden klippen entlang! nach zwei stunden fahrt, ging dann auch schon die sonne unter und es wurde schlagartig dunkel…

gran_canaria12     gran_canaria17     gran_canaria19

gran_canaria24     gran_canaria18     gran_canaria21

den rest der strecke habe ich dann im dunklen zurückgelegt und nach weiteren zwei stunden kurvenreichen und engen bergstrassen bin ich dann am abend um acht wieder in playa del ingles angekommen. natürlich habe ich sofort bar mann udo aufgesucht und er musste mir einen kanarischen rum offerieren! von wegen autobahn rund um die insel – der typ hatte schlicht gar keine ahnung von der westseite der insel auf welcher er nun schon seit acht jahren arbeitet. er war mir jedoch dann sehr verbunden, als ich ihm die fotos zeigte und sagte nur noch “gut zu wissen” – ja ja, scho guet… ;-)

und übrigens lag unser hotel mitten im belebten und lauten nachtlebensbereich und wer gerne mit lauter musik einschlafen tut, der ist hier genau richtig. allen anderen würde ich das maritim playa nicht unbedingt weiter empfehlen. aber wie bei allem im leben gewöhnt mensch sich auch daran. ;-)

gran_canaria48     gran_canaria50     gran_canaria49

und wer jetzt noch lust auf noch mehr fotos hat, der kann den rest meiner ferienfotos auf flickr ansehen. und wer dann das gefühl hat, er müsse dringend an die sonne, dem empfehle ich die kanarischen inseln wärmstens weiter!

nach vier stunden flug ab zürich seid ihr dort schlagartig mitten im sommer! :-)[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]