istanbul ist wirklich eine gewaltige stadt und nun habe ich also die letzten zwei tage damit verbracht, die 650 fotos welche ich gemacht habe zu bearbeiten. und nun bin ich endlich soweit, dass ich euch die besten davon zeigen kann. nach unserer ankunft am freitag abend sind wir nur noch in ein fisch restaurant unter der galata brücke gegangen und haben dort ein feines und teures abendessen genossen.

am samstag morgen ging es dann bei bestem wetter los zu den zwei berühmtesten moscheen von istanbul, die hagia sophia, welche eigentlich heute ein museum ist und zur gleich wenige meter daneben stehenden blauen moschee oder sultan-ahmed-moschee, in welcher fleissig gebetet wird und zu welcher die touristen nur begrenzt zutritt haben. beide bauwerke sind absolut grossartig, doch seht selbst!

hier gibt es weitere nützliche informationen zur blauen moschee !!

 

 

 

 

unweit der hagia sophia liegt die cisterna basilica welche ebenfalls zu den meistbesuchten attraktionen der stadt gehört. dieser unterirdisch angelegte wasserspeicher hat ein fassungsvermögen von 80.000 m³! und diente zur wasserversorgung des kaiserlichen haushaltes. wer den james bond film “liebesgrüsse aus moskau” gesehen hat, der mag sich vielleicht an die darin enthaltenen szenen die in dieser zisterne gedreht wurden erinnern…

 

ganz in der nähe geht es dann hinein in ein wirklich aussergewöhnliches schopping vergnügen, dem grand bazaar, welcher vollständig überdacht ist und aus über 4500 geschäften besteht. darin kann mensch sich wirklich verlaufen sag ich euch und die unmengen an waren die dort angeboten werden und deren vielfalt ist immens! ein wirkliches muss für jeden istanbul besucher (vor allem die weiblichen…)

 

am nächsten tag spielte leider das wetter nicht mit und es regnete den ganzen tag nur einmal. nichts desto trotz haben wir dann gleich am morgen eine etwa zwei stunden dauernde bosporus rundfahrt mit einem der unzähligen touristenbooten gemacht und haben so einen tollen eindruck von der wirklichen grösse der stadt bekommen.

der schiffsverkehr in istanbul ist immens und egal ob fischkutter, tanker, autofähren, touristenboote oder frachter, es herrscht ein wirres hin und her und die kulisse der grossstadt ist sogar bei regen beeindruckend. auf dem ersten nachfolgenden bild seht ihr übrigens einen teil des topkapı-palastes, welchen wir nur von weitem gesehen haben und dessen besichtigung locker eine ganzen tag in anspruch nehmen würde.

aber wir waren ja schliesslich nicht das letzte mal in istanbul! ;-)

 

 

nach unserer rundfahrt sind wir dann mit der drahtseilbahn zum tünel hinauf gefahren (sie gilt übrigens als die zweitälteste u-bahn der welt), wo eine riesige und sehenswerte strasse ihren anfang nimmt und wo die menschen in scharen am shoppen und am flanieren sind. die strasse führt bis zum taksim platz hinauf, einem der grössten plätze in istanbul.

die düfte der verschiedenen märkte in den seitenstrassen sind einmalig und auch hier bekommt mensch einfach alles, was das herz begehrt!

 

 

istanbul ist eine unglaublich lebhafte und betriebsame stadt und bietet mit ihrer kultur eine schier unglaubliche vielfalt an sehenswürdigkeiten und märkten. unser besuch wird nicht der letzte gewesen sein! und wer jetzt noch lust auf noch mehr bilder bekommen hat, der kann sich “the best of istanbul” auch noch auf flickr ansehen.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]