gestern abend hatte ich das vergnügen, einer wirklich spannenden buchvernissage beizuwohnen. einige von euch werden sich sicher noch an den jahrhundert postraub in der fraumünsterpost in zürich erinnern, der 1997 stattgefunden hat. damals gelang es einer gruppe von tätern die post um 53,1 millionen schweizer franken zu erleichtern und eigentlich hätten sie sogar 70 millionen hinausgetragen, wenn die zeit gereicht hätte…

einer dieser täter war “silano”, welcher gestern persönlich an der buchvernissage anwesend war. der aus italien stammende mann hat seine strafe mitlerweilen abgesessen und lebt nun in süditalien. zusammen mit patrick maillard, den einige von euch am letzten bloggy fondue kennen gelernt haben, entstand seine geschichte über den postraub und die zeit danach, die nun in buchform vor- und zum kauf ausliegt.

mit dabei, war gestern abend auch der ermittelnde stattsanwalt, der den fall schliesslich gelöst hat und silano als letztes mitglied der bande ende 1998 in miami/florida verhaften konnte. silanos worte, als die handschellen einrasteten waren schlicht und einfach: – You did a good job…

doch nun zum gestrigen abend: um halb sieben versammelten sich rund 250 geladene gäste im museum für gestaltung um ein paar auszüge des buches zu hören. als erstes hielt jemand vom verlag eine einführende ansprache und stellte nacheinander silano, den posträuber, patrick, den buchautor und den staatsanwalt mit dem bezeichnenden namen “jäger” vor.

buchübergabe
silano übergibt das soeben von ihm signierte buch seinem ehemaligen verfolger

danach hielten die beiden hauptakteure eine kurze rede, wie es aus ihrer sicht der dinge damals ausgesehen hat und wie sie sich gefühlt haben. herr jäger hat natürlich nicht anders gekonnt und die straftat als klares kriminelles delikt verurteilt. und auch silano hat natürlich reue gezeigt… – what else… ;-)

patrick maillard erzählte danach, wie es zu diesem buch gekommen ist und wie er sich mit silano der geschichte angenommen und sie auf papier gebracht hat. danach las der schauspieler andreas storm auszüge des buches vor und die stimmung im saal war belustigt und bewundernd und fast alle haben wohl auf den stockzähnen gelächelt und sich insgeheim gewünscht, einmal selber mit ein paar millionen irgendwo unter zu tauchen…

herr jäger stand während der zeit, als herr storm aus dem buch vorgelesen hat direkt neben mir und ich kann euch sagen, der herr staatsanwalt hat gar nicht zugehört! er war nur damit beschäftigt, das buch durchzublättern und suchte nach einzelnen passagen, wo wahrscheinlich auch für ihn noch wichtige sachen und fakten stehen. – ich denke, er wird das buch heute morgen fertig gelesen haben, denn er ist nach der lesung auch sofort lesend verschwunden.

jäger liest
staatsanwalt jäger kann nicht anders als sofort mit lesen zu beginnen

nach der lesung, bei welcher übrigens auch beat schlatter & patrick frey anwesend waren, hatten die besucher natürlich auch noch die möglichkeit, das erstandene buch von silano und patrick signieren zu lassen. und so habe ich also nun eine wirklich einzigartige ausgabe mit einer persönlichen widmung des posträubers und des autors!

jäger liest
silano signiert seine geschichte

jäger liest
patrick maillard, der autor beim signieren

nach der vernissage sind wir dann noch in eine pizzeria in wipkingen etwas essen gegangen und natürlich war auch silano mit dabei. meine frau hat ihm dann noch die entscheidenden fragen gestellt, die wohl jeden interessieren.

was hast du in das buch für herr jäger geschrieben? “nur eine ganz normale widmung, wie bei allen anderen auch”

wo sind die verschwundenen millionen geblieben? “das steht dann im nächsten buch” erwiedert silano schmunzelnd.

wieso bist du nicht nach südamerika abgehauen? “dort war ich ja zuerst, aber dann habe ich festgestellt, dass es dort noch viel grössere ganoven gibt als mich und dann bin ich nach miami”

fazit: das buch kann ich, obwohl ich es selber auch noch nicht gelesen habe, schon jetzt mit gutem gewissen jedem wärmstens empfehlen! die geschichte ist mit sicherheit sehr interessant und spannend. silano ist ein smarter und cleverer typ und ein wirklich äusserst sympathischer mensch und ich wünsche ihm für sein weiteres leben alles gute!

– er ist der erste bankräuber, den ich persönlich kennen gelernt habe… ;-)

das buch

das buch ist im salis verlag erschienen und hat die ISBN nummer 978-3-905801-26-2
www.salisverlag.com / info@salisverlag.com

oder gleich jetzt online bestellen !!

und danke päde, für die einladung und den tollen abend! ab sofort komme ich an jede deiner buchvernissagen! :-)