chaos um mitternacht

da war ja wieder einmal ungemein was los bei uns im quartier. es begann natürlich damit, als gestern abend innert kürzester zeit etwa 10 cm neuschnee gefallen ist. ich geb zu, ich habe von dem ganzen nur ganz wenig mitbekommen, da ich mit den kopfhörerstöpseln in den ohren am pc sass und als undercover agent die bösen buben jagte. plötzlich zieht mir meine frau den stöpsel raus und fragt, ob ich denn nichts gehört hätte?

– was denn? und dann sagt sie schau mal aus dem fenster, da sind eine menge fahrzeuge mit blaulicht und die sanität ist auch da. und dann sehe ich es selber, die ganze strasse ist abgesperrt und unpassierbar. sogar eine schneeräumequipe kommt mit ihrem pflugfahrzeug nicht mehr durch und wartet orange blinkend auf der strasse. meine frau begibt sich zum schauplatz und macht einen miternächtlichen spaziergang (ich sags ja, – frauen sind die neugierigsten wesen überhaupt…).

nun gut, denke ich und stöpsle mich wieder ins spiel. nach zehn minuten kommt die holde wieder zurück und erzählt vom chaos, dass sich auf der nordstrasse abgespielt hat. gleich zwei fahrzeuge sind im schnee von einer nebenstrasse kommend auf die nordstrasse geschlittert und konnten einfach nicht mehr bremsen. der eine wagen hat einen parkierten wagen gerammt und der andere wagen ist voll in den kandelaber rein geschlittert.

die feuerwehr musst sogar die insassen des einen fahrzeuges befreien, da sich die türen nicht mehr öffnen liessen. natürlich war auch die buslinie 46 eine weile unterbrochen und auch die haben natürlich sofort ihren troubleshooter vorbei geschickt um das blink konzert zu vervollständigen…

und jetzt frage ich mich gerade, wo wohl der grössere blechschaden entstanden ist – bei mir im pc, oder draussen vor der tür…

By | 2011-11-24T08:38:22+00:00 24. November 2008|Categories: Allgemein|Tags: , , , , , |2 Comments

2 Kommentare

  1. rogerrabbit 24. November 2008 @ 12:32 um 12:32 Uhr

    Da fliegt mir doch das Belch weg…….

  2. rogerrabbit 24. November 2008 @ 12:32 um 12:32 Uhr

    Blech meinte ich

Hinterlassen Sie einen Kommentar