dann greif ich halt…

dann greif ich halt…

…zum sturmgewehr!

– affekt – gefahr – sicherhaitsfaktor – waffenmonopol bei kriminellen – militärische notwendigkeit…
dies die schlagworte der heutigen medien

– und der ständerat sagt vielleicht:
waffe zu hause ok – munition jedoch nicht!

so ein witz! du gehst deiner verpflichtung nach und erscheinst zum obigatorischen. du sagst dort du willst fünf probeschüsse und du bezahlst etwa 20 rappen pro schuss. du verballerst zwei probeschüsse und dann fängst du mit dem obligatorischen programm an.

du trinkst noch ein paar bierchen in der schützenstube und dann fährst du mit drei scharfen schüssen nach hause… – …

entweder die waffen gehen ins zeughaus, oder das morden geht weiter!

By | 2007-03-25T09:57:38+00:00 25. März 2007|Categories: Allgemein|5 Comments

5 Kommentare

  1. bluetime 25. März 2007 @ 12:01 um 12:01 Uhr

    genau!
    aber so lange die schweizer so konservativ denken wird das leider nie was, allen vorab unser bundesrat!

  2. falki 25. März 2007 @ 12:03 um 12:03 Uhr

    da geb ich dir recht – ich frage mich wirklich auch, was es noch alles braucht bis die bürgerlichen damen und herren in bern soweit sind und ein gesetz erlassen…

  3. theswiss 29. März 2007 @ 15:37 um 15:37 Uhr
  4. falki 29. März 2007 @ 16:13 um 16:13 Uhr

    wusst ichs doch – die spinnen die texaner!!

  5. Reflections » apropos armeewaffen… 30. November 2007 @ 19:15 um 19:15 Uhr

    […] ich habe schon vor einem jahr darüber geschrieben und ich würde genau dasselbe nochmals schreiben – darum verweise ich einfach auf meinen alten beitrag… […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar