das orangenmädchen von jostein gaarder

das orangenmädchen    

und wieder einmal hatte ich zeit, ein buch zu lesen. und der tipp vom kusito, das orangenmädchen zu lesen, war wirklich ein guter! – danke!

das buch handelt vom leben und der liebe und zeigt auf, wie vergänglich doch alles ist. die geschichte fängt eigentlich ganz harmlos mit einer begegnung in der strassenbahn an und die daraus entstehende liebesbeziehung wird dann zum roten faden, der das buch durchzieht bis am schluss. gegen ende des buches verdichtet sich die geschichte immer mehr und nimmt philosophische, naturwissenschaftliche und auch astronomische dimensionen an. es handelt sich um eine ode an das leben und ist wirklich toll geschrieben. dabei kommen sehr viele lebensweisheiten zum ausdruck und die geschichte ist trotz eines tragischen aspektes zwischendurch durchaus auch lustig. ein wirklich lesenswertes buch, bei dem ich auch manchmal etwas gänsehaut bekommen habe!

prädikat: wertvoll!

By | 2017-07-18T07:23:45+00:00 22. März 2008|Categories: Bücher|Tags: , |4 Comments

4 Kommentare

  1. kusito 22. März 2008 @ 8:25 um 8:25 Uhr

    genau, gänsehaut!

    mir ist noch fast nie passiert, das ich bei einem buch so mitgelebt habe! es hat mich aufgeheitert aber auch aufgewühlt! ein bisschen ein bad der gefühle!

  2. rouge 23. März 2008 @ 10:53 um 10:53 Uhr

    Gänsehaut beim Lesen hatte ich bei diesem Buch.

  3. madamelila 24. März 2008 @ 9:57 um 9:57 Uhr

    Merci.
    Kommt auf meine Wunschliste. (Zu den anderen siebzehn, die ich bis im Sommer lesen will ;-) )

  4. Reflections - Alltägliches by Falki 22. April 2008 @ 11:15 um 11:15 Uhr

    […] ich via kusito den tipp mit dem orangenmädchen bekommen habe und er auch geschrieben hat, dass ihm lila lila von martin suter gut gefallen hat, […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar