Der Drachenläufer

ich habe gestern abend den film der drachenläufer gesehen und ich möchte den film an dieser stelle wärmstens empfehlen!

unter der regie von marc forster entstand ein wirklich ergreifender film über die situation in afghanistan zur zeit der taliban und der sowjetischen besatzung. erzählt wird darin die geschichte von amir, einem jungen, der ohne mutter mit seinem vater in kabul aufwächst und später in die vereinigten staaten emigriert. ein wirklich bewegender film, der einen guten einblick in das leben der afghanen gibt und uns zeigt, wie das leben unter den taliban und russen verlief.

the kite runner      

Kabul 1978. Der ängstliche Amir (Khalid Abdalla), Sohn eines angesehenen, Mullah-kritischen Afghanen, und Hassan (Ahmad Mahmidzada), der mutige Nachwuchs seines Hausdieners, wachsen gemeinsam auf und sind enge Freunde. Beide triumphieren beim jährlichen Wettbewerb im Drachenfliegen. Die Freundschaft zerbricht, als Hassan in einer Gasse vergewaltigt wird und Amir ihm aus Angst nicht zu Hilfe eilt. Erst viele Jahre später erhält er die Chance, Abbitte zu leisten.

Khaled Hosseinis Bestseller über eine Kindheit in Afghanistan ist die Vorlage für ein anrührendes Melodram, bei dem Regie-Chamäleon Marc Forster (“Stay”) wieder sein starkes emotionales Engagement beweist und einfühlsam von der menschlichen Tragödie eines geschundenen Landes erzählt.

prädikat sehenswert !

By | 2017-07-18T07:23:47+00:00 23. Januar 2008|Categories: Film|Tags: , , |3 Comments

3 Kommentare

  1. hierundjetzt 23. Januar 2008 @ 11:22 um 11:22 Uhr

    merci für den tipp!

  2. Wahrheit 10. März 2009 @ 15:16 um 15:16 Uhr

    ganz im ernst wenn ich das buch gelesen habt wie ich es getan habe werdet ihr den film soo schlecht finden sodass ihr diesen nicht mal zuende schauen wollt!!

    ich persönlich empfehle euch das buch!!

  3. falki 10. März 2009 @ 15:22 um 15:22 Uhr

    wie meistens…

Hinterlassen Sie einen Kommentar