ich werde hier über jedes buch, welches ich gerade fertiggelesen habe einen kurzen kommentar abgeben. heute also über das buch “der fussballkrieg. berichte aus der dritten welt”

– die geschichten in diesem buch sind alles andere als romantisch was ja schon der titel ausdrückt. der autor “ryszard kapuscinski” reiste als korrespondent durch asien, afrika und lateinamerika und ist eigentlich immer auf der suche nach bürgerkriegen, militärputschen und sonstigen geschichten aus der dritten welt. in diesem äussert spannenden buch beschreibt er ein paar seiner z.t. fast tödlich endenden erlebnisse in afrika und lateinamerika.

– durch dieses buch habe ich einen eindruck von der mentalität der menschen einiger afrikanischer staaten erhalten und auch sehr viel über deren geschichte gelernt, wie zum beispiel sein kurzer abriss der geschichte südafrikas, welcher absolut spannend zu lesen ist!

– ein absolut lesenswertes buch und ein schriftsteller, der unverblümt und schonungslos das aufschreibt, was er selber erlebt hat. es kommt einem vor, als wäre man selbst dabei gewesen…