der golfball

 

golf01.jpg       vor ein paar jahren war ich mal mit meiner frau im jura in den ferien. ganz in der nähe unseres ferienortes befand sich ein golfplatz. das erzählte uns ein golfer am abend vorher im pub, in les breleux… – da wir beide noch nie golf gespielt hatten, beschlossen wir also einen besuch auf dem golfplatz!

auf dem golfplatz haben wir dann zuerst mal einen drink zu uns genommen und mal nachgefragt, ob wir denn hier was golfen dürfen… – wir durften natürlich nur in die “driving box” um ein paar abschläge zu üben. eine stunde und einen kübel voller golfbälle wurde uns zugestanden… und weil wir ja nur blutige anfänger waren sagte uns auch keiner wie das denn eigentlich geht. aber wir haben uns dann an die bälle gemacht und schon bald auch den einen oder andern getroffen. und die golfer unter euch wissen wie ein solcher ball dann abgeht! plötzlich fährt auf der seite des feldes ein gepanzerter wagen aufs feld und beginnt dort seine aufräumarbeit. er fährt immer nach ganz hinten und kommt dann wieder gegen uns zu, um kurz vor uns wieder zu wenden.

golf05.jpg       ich habe schon ein paar mal so richtig gut getroffen und bin schon wieder in stellung gegangen für den nächsten abschlag. der wagen kommt direkt auf mich zu – ich hole aus und ziehe voll durch. der schlag trifft den ball mit voller wucht, doch die flugbahn ist viel zu flach.

der ball fliegt also voll auf den wagen und prallt dort mit voller wucht auf die frontscheibe! der fahrer sieht mich mit grossen augen an und hat den mund geöffnet. ich hebe meine hand als entschuldigung und er dreht wieder vor mir ab und fährt ganz nach hinten auf dem feld. dort steigt er aus dem wagen und setzt sich bei der böschung hin…

hmmm – was ist jetzt? macht er pause oder ist es etwas anderes… wir befürchten beide, dass es ihm nicht so gut geht und machen uns schon etwas sorgen, als er wieder in den wagen steigt und ganz hinten aus dem feld fährt.       golf02.jpg

als wir sehen, dass er zum restaurant fährt, hören wir auf und geben unsere schläger zurück. dann gehen wir zum wagen und fragen ihn, wie es ihm geht und sehen uns erstaunt den schaden am fahrzeug aus der nähe an. wow, das ist ja verrückt!! er erzählt uns, dass der ball beim aufprall ein grosses stück plexiglas herausgelöst hat und dieses stück ist ihm dann voll auf die brust geknallt – wohl nicht minder so schnell wie der golfball – es hat ihm sofort den atem verschlagen und jetzt weiss ich auch, wieso er den mund geöffnet hatte…

golf03.jpg       golf04.jpg

er sagte er müsse mit dem chef sprechen und er müsste eine stärkere scheibe einbauen und ich war heilfroh, dass der ball nicht 20 cm höher eingeschlagen ist… pffff – aber es war ja zugleich auch mein erster wirklicher treffer ;-)
– dann sind wir mit ihm zurück in die golfspelunke und haben noch ein paar bierchen getrunken und dabei ist er dann wieder völlig regeneriert ;-)

By | 2017-07-18T07:23:59+00:00 22. November 2006|Categories: Allgemein, Erstaunliches, Weltenbummel|4 Comments

4 Kommentare

  1. Wintermond 22. November 2006 @ 7:21 um 7:21 Uhr

    Kamikaze . Golf ist gefährlich, ich sage es ja ;-). Gopf.

  2. falki 22. November 2006 @ 7:30 um 7:30 Uhr

    genau! – das hätte wirklich ins auge gehen können…

  3. theswiss 22. November 2006 @ 10:29 um 10:29 Uhr

    diese gewalttätigen golfer gehören verboten! das sind sicher auch die, die dann krawall machen und autos anzünden!

  4. falki 22. November 2006 @ 10:31 um 10:31 Uhr

    nö! wir sind dann ganz langsam und gemütlich heimgefahren… ;-)

Hinterlassen Sie einen Kommentar