Der richtige Wanderschuh ist wichtig!

Auf eine gute Wanderung: nur mit den richtigen Schuhen

Bei einer Wanderung ist die Ausrüstung das A und O und ganz besonders die Schuhe: Sie sind dafür verantwortlich, dass man auch auf unebenem Gelände gut zu Fuß ist und keine Schmerzen an den Füßen bekommt. Der Sicherheitsaspekt ist also nicht zu unterschätzen – die Wahl der richtigen Schuhe ist umso wichtiger.

Am wichtigsten ist der Komfort

Im Internet gibt es eine grosse Auswahl an Wanderschuhen. Bei vielen Shops werden ähnliche Themenbereiche verknüpft, etwa bei kraehe.ch, wo es neben Wander- und Outdoorkleidung auch Arbeitsausrüstung gibt. Dazu gehören auch Sicherheitsschuhe mit verstärktem Vorderfuss. Allerdings: Sicherheitsschuhe müssen den Fuss vor allem vor schweren Objekten schützen, viele hundert Höhenmeter sind dort kein Thema. Bei Wanderschuhen jedoch schon. Das wichtigste Kriterium lautet deswegen: Tragekomfort.

Auf das Gefühl hören

Jeder Fuss hat eine individuelle Form. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Druckpunkte. Es gilt also, den Schuh zu finden, der der eigenen Fussform am meisten entgegenkommt. Passende Schuhe erkennt man zum Glück schon beim ersten Anprobieren. Das Material ist zwar anpassungsfähig (in gewissem Rahmen), doch Schuhe, die sich bei der ersten Anprobe nicht gut anfühlen, werden es meistens auch auf lange Sicht nicht tun. Umgekehrt: Wer sich direkt im Schuh wohlfühlt und damit gehen kann, als besässe er den Schuh schon seit Monaten, hat vermutlich ein passendes Modell gefunden und kann sie guten Gewissens in den nächsten Abenteuerurlaub mitnehmen.

Wanderschuhe sind wichtig

Anforderungen an einen guten Wanderschuh

Neben dem Komfort gibt es einige Kriterien, die nicht direkt „ertastet“ werden können. Die Sohle sollte dick genug sein, um Polsterung und Schutz vor steinigen / spitzen Untergründen auf der Wanderung in den Bergen zu bieten. Ausserdem muss die Untersohle profiliert sein, damit man auch in nassen Hängen tritt sicher bleibt. Bei der Schafthöhe gilt grundsätzlich: Sie sollte über den Knöchel gehen, damit das Fussgelenk gestützt wird. Allerdings gibt es viele gute Sommer-Wanderschuhe mit niedrigem Schaft. Das hängt auch von der Route ab, bei gemütlichen Wanderungen entlang einfacher Pfade sind solche Schuhe kein Problem – der Fusskomfort überwiegt hier, da es in flachen Wanderschuhen nicht so warm wird.

Kleine Empfehlung zum Abschluss: Die Tipps zum Wanderschuh-Kauf bieten weitere Informationen zum Thema.

Bild: © Digital Vision/Photodisc/Thinkstock

By | 2017-07-18T07:22:14+00:00 14. August 2014|Categories: Allgemein|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar