der sprung über den bach…

und ich will jetzt kein gelächter hören im fall! aber es ist nun mit gewissheit zur tatsache geworden, dass ich mal kurz die ufer gewechselt habe und mir nun die gegend auf der anderen seite ansehe. und ehrlich gesagt, komme ich mir ein wenig vor, als wie wenn ich plötzlich zum avatar geworden wäre… :-)

hat da jemand gelacht?! :-))

iMac, was denn sonst... ;-)

nun hab ich also so ein dingsda aus dem apfelhaus erstanden und in der hütte installiert und schon als ich das teil das erste mal eingeschaltet habe, wusste ich intuitiv, dass sich da etwas in meinem leben verändert… – und nach gut zwei wochen inspektion und rekognozieren der mac-welt, kann ich nur sagen, dass ich total beeindruckt bin, von der intuitiven und simplen art und weise, wie ich mich durch die neue gegend bewegen kann!

natürlich habe ich als eingefleischter fenstermensch ein bootcamp eingerichtet und auch parallels läuft auf meinem neuen rechner im hintergrund mit. mensch kann ja nicht sein halbes leben gleich auf der stelle umkrempeln, oder? und ich muss wirklich auch sagen, dass der grosse bildschirm einen weiteren kauf aspekt darstellte.

nachdem ich nun mein system zum dritten mal neu aufgesetzt habe und mein imac in kombination mit windows 7 nun wirklich perfekt läuft, kann ich endlich sagen, dass ich ein einwandfreies system am laufen habe, auf dem ich jetzt auf beiden ufern zu hause bin und mit toller optik arbeiten kann. wenn es sein muss sogar parallel :-)

also ich bin begeistert!

By | 2010-11-14T00:29:13+00:00 14. November 2010|Categories: Erstaunliches|Tags: , , , |6 Comments

6 Kommentare

  1. Annubis 14. November 2010 @ 2:33 um 2:33 Uhr

    soso – dann glückwunsch zu deinem uferwechsel ^^

    welchen hast du dir besorgt? ich hab mir vor einem jahr den 27er besorgt ^^seit dem tag an bin ich verwöhnt egal ob nen 22″ oder nen 10″ bildschirm auf lapis/handis oder ipads – alles ist so verdammt klein für mein verwöhntes auge

  2. falki 14. November 2010 @ 9:22 um 9:22 Uhr

    @annubis: natürlich habe ich mir auch den 27″ geposchtet, what else… ;-)
    die qualität des bildes ist einmalig!

  3. Annubis 15. November 2010 @ 10:52 um 10:52 Uhr

    glückwunsch falki – das wird dein leben verändern – nur etwas nervt mich an diesem 27″er – er ist so grell – das erste was ich tun musste ich sie helligkeit fast auf 0 reduzieren. das tat wirklich weh in den augen wie das LED abblendlicht eines autos…. das ist der einzige nachteil – die haben es zu gut gemeint

  4. falki 15. November 2010 @ 15:01 um 15:01 Uhr

    @annubis: also ich habe keine probleme mit der helligkeit. ich bin sogar froh, dass der bildschirm so hell getrimmt werden kann, (aber das hat wohl auch mit meiner altersbedingten sehschwäche zu tun :-))

    und mein leben hat er tatsächlich schon verändert… ;-)

  5. mee 15. November 2010 @ 18:45 um 18:45 Uhr

    Super, genial :-)
    Ich hab den Schritt schon länger hinter mir und nie bereut :-D

  6. falki 17. November 2010 @ 11:39 um 11:39 Uhr

    @mee: war echt eine gute entscheidung. ich hab mich jetzt schon an das neue umfeld gewöhnt. wirklich cool!

Hinterlassen Sie einen Kommentar