der tannenbaum wird auch immer teurer!

also, ich halte ja eigentlich nicht viel von christlicher weihnacht, aber als gutmütige tradition verstehe ich deren sinn und zweck. und obwohl ich mich dem weihnächtlichen konsum für dieses jahr vollkommen entsage (kulinarische bedürfnisse ausgenommen), kommt auch heuer wieder ein weihnachtsbaum in unsre stube.

übrigens zum erstem mal mit zwei katzen im haushalt und die beiden verstanden schon unseren adventskranz als spiel- und kratzgesteck…. mal sehen, wie es dann mit einem voll beschmückten tannenbaum wird.

doch was mich wirklich erstaunte, war der preis des zur feier notwendigen utensils. stattliche 85.- stutz wollte der gute mann vom walde, welcher mir den baum verkauft hat.

und als ich zu ihm sagte, dass die dinger auch immer teurer werden, meinte er nur, dass der hohe preis auch wegen grossen hagelschäden zu stande käme. aber der kleine neben mir tanzte schon um den baum herum und an rückzug war nicht mehr zu denken…

und so haben wir dieses jahr also den mit abstnd teuerten weihnachtsbaum aller zeiten im wohnzimmer stehen. – o tannenbaum, o tannenbaum… :-)

By | 2012-12-01T15:53:08+00:00 23. Dezember 2011|Categories: Allgemein, Erstaunliches|Tags: , , , |3 Comments

3 Kommentare

  1. kopfchaos 24. Dezember 2011 @ 0:17 um 0:17 Uhr

    ….. der katze weihnachtsgedicht…..?

    ….. ganz einfach…..:

    ….. oh christmas tree, oh christmas tree…..
    ….. your ornaments will be history…..

    ;-)

  2. falki 24. Dezember 2011 @ 7:36 um 7:36 Uhr

    lol

  3. paede 24. Dezember 2011 @ 11:20 um 11:20 Uhr

    Habe zum ersten Mal einen Baum beim Migros gekauft. 50 Stutz für eine Nordmanntanne von 1.60 Meter. 85 find ich aber auch etwas gar teuer. Trotzdem schöne Festtage, geniesst es.

Hinterlassen Sie einen Kommentar