Django Unchaineddjango unchained – wir mussten ja wirklich lange auf den neuen tarantino streifen warten und nun sind wir endlich erlöst worden. und was uns der kult regisseur mit seinem neusten werk, django unchained wieder liefert ist schlicht grossartiges kino! ein wahrer tarantino mit szenen die haften bleiben. der kult regisseur aus hollywood versteht es wirklich wie kein zweiter eine spannung aufzubauen, bei welcher es einem sämtliche nackenhaare sträubt und die luft zu knistern beginnt!

Django Unchained – Christoph Walz und Quentin Tarantino

sein neustes werk über den neger sklaven django und den kopfgeldjäger “dr. king schultz” ist wieder einmal allerbeste sahne und auch die schauspieler sind allesamt grossartig. vor allem christoph walz, der einmal mehr in einem tarantino film eine hauptrolle spielt und sich langsam zu einem stammschauspieler bei tarantino entwickelt verleiht dem film einen gradios gespielten charakter. für diese rolle hat er wohl den oskar schon fast auf sicher, den golden globe hat er ja bereits bekommen…

christoph walz entwickelt sich wie es scheint zum nachfolger von uma thurman und übernimmt deren platz in genialer art und weise. auch leonardo dicaprio als “calvin candie”, einem grossgrundbesitzer mit einer villa voller schwarzen sklaven und sein vorarbeiter “stephen”, gespielt von samuel l. jackson verhelfen dem film zu einem wahren meisterwerk.

jamie foxx als django ist dann noch das tüpfchen auf dem i und spielt einen django wie er im buche steht. ein wahrhaft genialer spaghetti western, angesiedelt in den amerikanischen südstaaten, zwei jahre vor dem bürgerkrieg als die sklaverei in den südstaaten ihre hochblühte hatte. natürlich ist der film auch wieder tarantino mässig mit ein paar coolen texteinblendungen und sogar mit rap musik gespickt, dabei wäre für einen solch grossartigen film eher ennio morricone ein würdiger lieferant für den passenden soundtrack gewesen.

sogar quentin himself gibt sich noch kurz die ehre und kommt als cowboy am ende des films darin vor. wird das jetzt zu einem markenzeichen wie bei alfred hitchcock? django unchained endet für einmal sogar mit einem happy end, wo der django als grosser held der frauen hingestellt wird und mensch fast zerfliesst vor rührung und er sogar noch eine einlage in sachen dressurreiten gibt. – so schön… ;-)

diesen film muss mensch einfach gesehen haben!
prädikat: absolut sehenswert