E-Books – der neue Trend auf dem Büchermarkt

E-Books – der neue Trend auf dem Büchermarkt

E-BooksDas E-Book ist eine Neuheit, die sich in den letzten zwei Jahren rasend schnell auf der ganzen Welt verbreitet hat. Endlich ist es möglich, nicht mehr mit schweren Büchern herumzureisen, sondern kann ganz bequem alles Wichtige aus einem kompakten und leichten E-Book-Reader beziehen oder auch seine Lieblingsromane unterwegs lesen. Das E-Book ist eigentlich nichts anderes als eine Datei, die man im Internet downloaden kann. Egal, ob Enzyklopädie, Roman oder Ratgeber – es gibt inzwischen fast alle Bücher im Web zu kaufen.

Die klaren Vorteile der neuen E-Books

Ganz ohne Zweifel bieten E-Books, die man auch digitale Bücher nennt, viele Vorteile: Man hat jederzeit die Möglichkeit, sich von zu Hause aus per Internet das gewünschte Buch herunterzuladen. Der Gang in die Buchhandlung und das eventuelle mühsame Bestellen von nicht vorhandenen Büchern vor Ort fällt somit ganz einfach weg, denn der Download geht innerhalb weniger Minuten von statten. Dank eines Tablets, Smartphones oder auch Laptops hat man digitale Bücher ständig griffbereit, da sie einfach als PDF auf der Festplatte abgespeichert werden. Wer möchte, kann die E-Books bzw. die PDF natürlich auch einfach ausdrucken und wie ein normales Buch abheften.

Was kann der E-Book Reader wirklich – und lohnt er sich?

Ein E-Book Reader ist im Vergleich zu Büchern besonders leicht: Meist wiegen die kleinen Geräte sogar weniger als 250 Gramm und passen damit so gut wie in jede Handtasche. Auch bei der Lesbarkeit bietet der Reader einige ganz klare Vorteile. Die meisten Menschen kennen es: Man hat in einer Zeitung oder in einem Buch eine bestimmte Stelle gelesen, die man wiederfinden möchte oder an der man etwas nachschlagen will. Dank eines E-Book-Readers ist dies kein Problem, denn fast jedes Gerät besitzt eine praktische Suchfunktion, mit der Stichwörter in Sekundenschnelle gefunden werden.

Ganz egal, ob man auf der Suche nach einem bestimmten Kapitel, einem Satz oder auch nur nach einem Wort ist – alles hat man schnell zur Hand. Selbstverständlich können auch an beliebigen Stellen Lesezeichen gesetzt werden. Mit einem E-Book ist es ausserdem möglich, die Schriftgrösse anzupassen. Gerade für Menschen mit einem Sehfehler ist es oft sehr schwierig, kleine Schriften zu lesen, was über einen längeren Zeitraum hinweg sehr anstrengend für die Augen und das Gehirn sein kann. Das E-Book lässt zu, unterschiedliche Schriftarten und Grössen einzustellen, die sich perfekt für die eigenen Bedürfnisse eignen.

Wer sich ein solches Gerät kaufen möchte, sollte allerdings vorher die verschiedenen Angebote der einzelnen Hersteller von E-Books Readern genau unter die Lupe nehmen.

By | 2017-07-18T07:22:21+00:00 21. März 2013|Categories: Bücher|Tags: , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar