eigentlich wollte ich ja jetzt definitif auf mac umstellen…

…aber die zeiten haben sich geändert und jetzt sitze ich den ganzen tag wieder vor so einer windoof xp kiste auf welcher ich, nota bene, nicht einmal den IE9 installieren kann! mache unsere entwicklungsabteilung mit “old scool”, technisch gesehen aus dem mittelalter hergeholten blog postings verrückt und wenn ich dann nach hause komme, dann verklicke ich mich ständig auf meinem mac, weil die klicks von ihm eigentlich an einem anderen ort erwartet werden.

ein eindeutiger rückfall in die windows welt, welchen ich eigentlich vermeiden wollte…

ein ausweg aus dem dilemma ist auch nicht in sicht und als ich diese woche noch feststellen musste, dass mensch einen ipad nicht an einem vaio laptop aufladen kann, da war ich kurz vor einer pirouette im rot… frechheit! – oder besser verständlich, was erlauben apple? mich mache fertig!

ihr seht, ich habs nicht leicht und bin wieder völlig im trott gelandet. wie treffend hat es doch marc damals, als ich wieder mit arbeiten angefangen habe beschrieben: “welcome back to the rat race”. aber jetzt weiss ich wirklich echt nicht mehr, wie ich der apfel welt noch näher kommen soll!

irgendwie bin ich wieder in einem windows sog gestrandet und egal wie fest ich strample, ich werde auseinandergezogen wie beim eintritt in ein schwarzes loch und der
ereignishorizont verändert zunehmend meine zeit!

E=mc2

aber klagen will ich nicht, denn es hätte alles noch viel schlimmer kommen können, dessen bin ich mir sicher. – und eigentlich gefällt es mir ja am neuen ort… ;-)

By | 2017-07-18T07:22:09+00:00 8. April 2011|Categories: Allgemein|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar