Ein Zürcher, ein Aargauer, eine Nonne und eine superscharfe Braut sitzen im Zug.

Der Zug fährt in einen Tunnel. Man hört nur noch eine schallende Ohrfeige und als der Zug den Tunnel verlässt hat der Zürcher einen riesigen roten Handabdruck auf seiner Backe und schaut völlig entgeistert in die Runde.

Was denken jetzt die vier Personen?

Der Zürcher denkt:
“So ein Mist! Wahrscheinlich hat der Bündner die Braut begrapscht und sie dachte ich wär’s gewesen und hat mich deshalb geohrfeigt.”

Die Nonne denkt:
“Aha, der Zürcher wollte einen Akt der Unzucht an der Frau begehen und sie hat sich zur Wehr gesetzt. Recht so!”

Die Frau denkt:
Hmm, der Zürcher wollte wohl mich betatschen und hat in der Dunkelheit die Nonne erwischt. Tja, selbst schuld.”

Und der Aargauer denkt:
“Geil !!! Im nöchschte Tunnel knall i dem Sauzürcher nomol eini!”