bezugnehmend auf diesen beitrag bei frau lila möchte ich hier mal etwas über die bedeutung der zahlen in fernost schreiben. – als ich nämlich vor ein paar jahren mal in dieser gegend zu gast war, habe ich mich zuerst auf bali aufgehalten. dabei ist mir aufgefallen, dass bei den balinesen alle ungeraden zahlen “gut” sind. das manifestiert sich besonders auch bei den tempeln auf bali, welche ausschliesslich eine ungerade anzahl dächer haben. angefangen bei drei und gegen oben ohne grenzen ausser der bautechnischen! alles ungerade ist dort also gut und alles gerade ist schlecht.

balinesische tempel

nach bali bin ich dann direkt nach hong kong geflogen und dort war dann alles umgekehrt. das grösste glück verheisst zum beispiel die zahl acht und deren vielfache. so habe ich auf einer stadtrundfahrt denn auch erfahren, dass für die autonummer 8888 eine million dollar von einem reichen hongkonger bezahlt wurde. mit dieser nummer kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen. schon erstaunlich, wie sich ein paar hundert kilometer weiter die symbolik der zahlen total verändern kann…