gerade ungerade …

bezugnehmend auf diesen beitrag bei frau lila möchte ich hier mal etwas über die bedeutung der zahlen in fernost schreiben. – als ich nämlich vor ein paar jahren mal in dieser gegend zu gast war, habe ich mich zuerst auf bali aufgehalten. dabei ist mir aufgefallen, dass bei den balinesen alle ungeraden zahlen “gut” sind. das manifestiert sich besonders auch bei den tempeln auf bali, welche ausschliesslich eine ungerade anzahl dächer haben. angefangen bei drei und gegen oben ohne grenzen ausser der bautechnischen! alles ungerade ist dort also gut und alles gerade ist schlecht.

balinesische tempel

nach bali bin ich dann direkt nach hong kong geflogen und dort war dann alles umgekehrt. das grösste glück verheisst zum beispiel die zahl acht und deren vielfache. so habe ich auf einer stadtrundfahrt denn auch erfahren, dass für die autonummer 8888 eine million dollar von einem reichen hongkonger bezahlt wurde. mit dieser nummer kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen. schon erstaunlich, wie sich ein paar hundert kilometer weiter die symbolik der zahlen total verändern kann…

By | 2008-01-10T10:38:21+00:00 10. Januar 2008|Categories: Weltenbummel|Tags: , , , , |5 Comments

5 Kommentare

  1. rockgöre 10. Januar 2008 @ 11:22 um 11:22 Uhr

    Dies mit der 8 kenn ich. Ich hatte mal einen Chef, der darauf geschaut hat, dass beim Jahresabschluss
    möglichst viel 8 drin vorkommen. Echt !

  2. falki 10. Januar 2008 @ 11:32 um 11:32 Uhr

    @rockgöre: war er denn ein chinese?

  3. rockgöre 10. Januar 2008 @ 11:51 um 11:51 Uhr

    Nein, aber er hat mal für eine chinesische Firma gearbeitet.

    Jetzt grad versuch ich möglichst viele 8 reinzubringen. ;-)

  4. Julia 22. Juni 2008 @ 10:59 um 10:59 Uhr

    in China – dem Land indem ich lebe *angeb*, werden die Silben anderen Worten mit den gleichlautenden (aber anders geschriebenen) Silben zugeordnet. So steht die 4 fuer Unglueck und tot. Vier heisst “si”, genau wie sterben, das zwar anders aussieht aber auch “si” gesprochen wird.

  5. falki 22. Juni 2008 @ 11:58 um 11:58 Uhr

    @Julia: interessant! danke.

Hinterlassen Sie einen Kommentar