gut in mathe?

gut in mathe?

so, ich bin wieder an meinem arbeitsplatz. ich hatte nämlich heute morgen das erste mal seit ich hier an der uni arbeite das vergnügen den auftrag, die matheprüfungen, welche heute stattfanden zu überwachen. – zuerst dachte ich, wir bekommen alle kalaschnikovs und schlagstöcke, aber weit gefehlt… der job ist im fall sowas von langweilig und ich musste wirklich aufpassen, dass ich nicht einschlafe!

vorher

zuerst wurden alle couverts mit den prüfungsfragen verteilt und dann warteten wir auf die studierenden. als diese dann eingelassen wurden und die prüfung somit anfing, vergingen keine zwei minuten und ich wurde von einer studentin gerufen. als ich bei ihr war, sagte sie nur “ich gehe wieder” drückte mir ihr couvert in die hände und verschwand. dann habe ich mal einen blick riskiert und mir die prüfungsaufgaben angesehen. – potz millione! also ich wäre auch gleich wieder gegangen! es wimmelte nur so von komplizierten gleichungen und formeln…

während

der rest der studierenden jedoch schien genügend wissen und durchhaltewillen zu haben und blieb sitzen. und so habe ich dann zwei stunden fast regungslos in diesem hörsaal verbracht und den studis zugesehen, wie sie die mathe-prüfung lösten. dabei sind erinnerungen an die eigene schulzeit natürlich auch immer wieder hochgestiegen und ich bin wirklich froh, dass ich nicht auch noch studiert habe…

By | 2008-01-21T13:15:51+00:00 21. Januar 2008|Categories: Allgemein|Tags: , |3 Comments

3 Kommentare

  1. Patrick 21. Januar 2008 @ 13:45 um 13:45 Uhr

    das nächste mal bitte live-blogging von der prüfung. ;-)

  2. falki 21. Januar 2008 @ 13:47 um 13:47 Uhr

    @patrick: ja klar doch – am besten gleich die prüfungsaufgaben fotografieren und bloggen… :-)

  3. Patrick 22. Januar 2008 @ 0:41 um 0:41 Uhr

    nee, die könntest du meistbietend verkaufen. ;-)

Hinterlassen Sie einen Kommentar