homage an michael schumacher

man mag von ihm halten, was man will, aber eines ist sicher – er war mit abstand der beste formel eins fahrer in den letzten jahren. er war ein kämpfer sondergleichen und hat wirklich bis zum bitteren ende immer alles gegeben.

ich bin überzeugt, die formel eins wäre ohne ihn nicht so spektakulär gewesen und ich persönlich finde es wirklich schade, dass dieser sport eines seiner aushängeschilder nun verliert. ich gebe zu, dass ich immer gerne die roten ferraris siegen gesehen habe. für mich ist und bleibt der ferrari das formel eins auto schlechthin…

schumi war garant für spektakuläre rennszenen und ganz ehrlich er wird mir fehlen! – danke für 10 jahre tollen einsatz und alles gute im neuen leben!

By | 2017-07-18T07:23:59+00:00 23. Oktober 2006|Categories: Allgemein|6 Comments

6 Kommentare

  1. theswiss 23. Oktober 2006 @ 13:09 um 13:09 Uhr

    ich finde es schade, wenn Zeitungen schreiben, dass Schumi die Formel 1 kaputt gemacht hat – weil er soviele Rennen gewonnen hat. Dabei kann er doch nichts dafür, wenn die anderen langsamer sind! Gestern hat er dann noch einmal gezeigt, was er auf dem Kasten hat.
    Aber auch nächstes Jahr wird interessant – Alonso im “langsamen” Auto, ein Neuling im schnellen Renault, Kimi im Ferrari. Lassen wir uns überraschen.

  2. rogerrabbit 23. Oktober 2006 @ 13:11 um 13:11 Uhr

    Ich glaube Pro7 hat bei den nächsten Rennen nur noch die Hälfte aller TV-Zuschauer.

  3. 23. Oktober 2006 @ 22:05 um 22:05 Uhr

    Dann müsste man ja auch sagen R. Federer mache das Tennis kaputt… So ein *****.

    Schade, dass er aufhört, man musste ihn nicht zwingend mögen, aber Schumi war ganz sicher ne Bereicherung für den ansonsten meist öden F1 “Sport”…

  4. theswiss 24. Oktober 2006 @ 9:21 um 9:21 Uhr

    es hat ja noch genügend andere Schwaben in der Formel 1 und Schwabenautos ..

  5. mad 24. Oktober 2006 @ 9:53 um 9:53 Uhr

    Drei Dinge braucht der Mann … schnelle Autölis die im Kreis rumfahren, eine Riesenflasche Champus am Ende der Show … und natürlich die Boxenluder …

    Sex, Drugs und Run am Ring … oder so …

  6. falki 24. Oktober 2006 @ 10:04 um 10:04 Uhr

    hey mad – du bist ja ein richtiger profi! – gut erkannt ;-)

Hinterlassen Sie einen Kommentar