kathryn bigelow – the hurt locker – verdiente oscars !

der diesjährige oscar gewinn für den besten film, “the hurt locker“, ist meiner meinung nach voll gerechtfertigt. ich habe den film nun auch gesehen und ich kann nur sagen: eindrücklich und toll gemacht!

szene aus

der film zeigt in wirklich beklemmenden bildern die stimmung im irak und insbesondere diejenige unter den dort stationierten amerikanischen soldaten. eine wirklich grossartige regie leistung von kathryn bigelow, die für diese tolle arbeit als nota bene erste frau den oscar 2010 bekam. nach apocalypse now, ein weiterer grossartig gemachter kriegsfilm, in welchem die stimmung vor ort hervorragend herüber kommt.

und auch die letzten szenen des films geben wirklich zu denken! vorstellen kann ich mir das ja, dass es typen gibt, die davon süchtig werden, aber wirklich nur vorstellen… – ich möchte nie im leben 365 tage nach bagdad!

„Der Rausch des Kampfes wird oft zu einer mächtigen und tödlichen Sucht. Denn Krieg ist eine Droge.“

meine wertung: absolut sehenswert!

By | 2010-03-12T15:20:34+00:00 12. März 2010|Categories: Film|Tags: , , |9 Comments

9 Kommentare

  1. theswiss 12. März 2010 @ 15:24 um 15:24 Uhr

    tja, wenn du in dem üfilm kommen tun würdest, dann hättest du den schon laaaaaaange gesehen :-)

  2. falki 12. März 2010 @ 15:25 um 15:25 Uhr

    tja, wenn mich denn mal einer fragen würde, ob ich auch mal komme, dann könnte ich es mir echt noch überlegen… :-)

  3. RAFF 12. März 2010 @ 17:42 um 17:42 Uhr

    Ich habe immer nur die Kinovorschau gesehen und dacht, dass sei so eine Heldenmacho Film ohne Tiefgang.
    Muss ich also auch sehen?

  4. falki 12. März 2010 @ 17:43 um 17:43 Uhr

    @raff: yep, unbedingt!

  5. Susi Fisch 12. März 2010 @ 19:23 um 19:23 Uhr

    Logorama hat ja den Oscar für den besten animierten Kurzfilm gewonnen. Vorher war der komplette Film auf Vimeo, aber jetzt ist er überall weg.. weiss jemand ein Link wo’s noch den ganzen Film gibt, nicht nur den Trailer?
    LG
    Susi Fisch

  6. Annubis 13. März 2010 @ 1:51 um 1:51 Uhr

    ja die bilder sind gut. die story mit diesem wahnsinnigen 007 verschnitt mehr als peinlich. ich habe die dvd hier zuhause und war wirklich entäuscht über diesen film. und nun hat er noch den oscar geholt – kaum zu glauben. ist eh nur so ein quotenoscar den die frau da bekommen hat. ned mehr ned weniger.

  7. falki 13. März 2010 @ 15:38 um 15:38 Uhr

    @annubis: nun, auch das ist geschmackssache – wie visitenkärtchen :-)
    ich finde den film grossartig.

  8. Annubis 13. März 2010 @ 21:52 um 21:52 Uhr

    lach – jep das ist so falki. und seien wir glücklich das es so ist. in den gleichen farben/kleidung laufen wir wenn wir alt sind eh herum ;P das genügt

  9. mee 14. März 2010 @ 8:50 um 8:50 Uhr

    Also ich fand den Film auch sehr eindrücklich und finde es echt genial, wie dieser ein solch Thema uns als Spielfilm rüber bringt. Die Message ist dann auch sehr vielseitig. Ich war (auch im Ü-Film ;-) ) sehr begeistert!

Hinterlassen Sie einen Kommentar