der diesjährige oscar gewinn für den besten film, “the hurt locker“, ist meiner meinung nach voll gerechtfertigt. ich habe den film nun auch gesehen und ich kann nur sagen: eindrücklich und toll gemacht!

szene aus

der film zeigt in wirklich beklemmenden bildern die stimmung im irak und insbesondere diejenige unter den dort stationierten amerikanischen soldaten. eine wirklich grossartige regie leistung von kathryn bigelow, die für diese tolle arbeit als nota bene erste frau den oscar 2010 bekam. nach apocalypse now, ein weiterer grossartig gemachter kriegsfilm, in welchem die stimmung vor ort hervorragend herüber kommt.

und auch die letzten szenen des films geben wirklich zu denken! vorstellen kann ich mir das ja, dass es typen gibt, die davon süchtig werden, aber wirklich nur vorstellen… – ich möchte nie im leben 365 tage nach bagdad!

„Der Rausch des Kampfes wird oft zu einer mächtigen und tödlichen Sucht. Denn Krieg ist eine Droge.“

meine wertung: absolut sehenswert!