kein erbarmen…

seit ein paar wochen werden bei uns die ganzen dächer erneuert. nicht nur, dass es vielfach nach bitumen stinkt, nein, auch der natur geht es bedingungslos an den kragen. ich glaubte zuerst meinen augen nicht zu trauen, als ich gesehen habe, wie die arbeiter mit ihren motorsägen die ganzen bäume umgesägt haben. – jetzt sind sie daran, mit einem minibagger den ganzen pflanzenbewuchs zu entfernen!

fertig schluss mit der schönen aussicht auf den vorhof…

bagger

bagger

ich frage mich echt, was die wohl jetzt machen werden – etwa das ganze zubetonieren oder was? ich bin ja mal gespannt, wie das hier nach meinen ferien (noch 4 tage übrigens) aussehen wird.

– die armen bäume…

By | 2007-06-27T09:15:00+00:00 27. Juni 2007|Categories: Erstaunliches|6 Comments

6 Kommentare

  1. PAX 27. Juni 2007 @ 11:44 um 11:44 Uhr

    so, jetzt weiss ich auch wo du arbeitest. das kenn ich noch vom sehen ;-)

  2. falki 27. Juni 2007 @ 13:15 um 13:15 Uhr

    *lach* – dann kommen also bei dir erinnerungen an lehrreiche zeiten auf ;-)

  3. PAX 27. Juni 2007 @ 13:43 um 13:43 Uhr

    ja eigentlich eher weniger. ich war ja nur ein jahr da… und das hab ich sehr oft mit jassen verbracht ;-)

  4. falki 27. Juni 2007 @ 13:51 um 13:51 Uhr

    mit jassen!

    so schön möchte ich es auch mal haben hier ;-) habe gerade einen neuen job gefasst – erste vorbereitungen der 175 jahr feier vom nächsten jahr… gopf!

  5. Paddy 28. Juni 2007 @ 10:12 um 10:12 Uhr

    Euer Dach sieht ja aus wie die Masoala-Halle im Zürich Zoo. Oder sah aus.

  6. falki 28. Juni 2007 @ 10:59 um 10:59 Uhr

    ja, sah so aus – fast – eine schande ist das!

Hinterlassen Sie einen Kommentar