Metabolic Balance – Balance kurz verloren :-)

ja, ich gebe es zu, ich habe am letzten bloggy fondue gesündigt! nicht während des essens, nein, da habe ich mich brav an meinen gegrillten fisch und das mineralwasser gehalten, nein, später, als wir dann zu später stunde noch im johanniter sassen. da bin ich schwach geworden und habe ein paar bierchen getrunken. es ist ja auch echt nicht zum aushalten, wenn alle anderen ringsherum immer lustiger werden und du selber schon blaue därme vom vielen kafe bekommst und zu zittern anfängst… ;-)

doch erstaunlicher weise hat mir das ganze bier gar nicht geschadet, wie ich am nächsten morgen erfreut auf der wage stehend bemerkt habe. ich habe dabei sogar noch 300g abgenommen. (gut zu wissen!) und den alkohol merkt mensch nach zwei wochen abstinenz auch schon viel früher als wenn jemand “im training” ist. so konnte ich getrost auf meine fehlenden lunch-cheques verzichten und hatte nach den vier bierchen schon mehr als genug… :-)

doch zurück zum programm. mit dem heutigen tag endet meine öl-freie zeit, welche die ersten zwei wochen auch das kochen ziemlich erschwert hatte. ab sofort kann ich meine geflügel- und fischrationen nämlich wieder schön im öl anbraten und ich denke auch die pfannen werden es mir danken, wenn sie nicht mehr so arg erhitzt werden. dies war übrigens auch der grund meines besuches im delikatessen globus. denn dort gibt es wirklich tolle und hochwertige öle, die einen hohen anteil an ungesättigten fettsäuren haben und genau diese sind jetzt wichtig und werden im programm auch empfohlen.

zudem habe ich dort auch gerade noch getrocknete mangoschnitze gekauft, denn diese sind ebenfalls erlaubt und da biologisch und somit ohne zusätze genau das richtige dessert. die frischen mangos waren nicht immer fein, da bei mangos der reifungsprozess dauern kann und die im lokalen angebot sind meist noch nicht ausgereift. ihr seht, ich werde langsam zu einem experten in sachen gesund essen und nebenbei sei hier auch noch erwähnt, dass ich auch in der zweiten wochen schon wieder zwei kilo abgenommen habe!

meine hosen kann ich auch nur noch mit einem gürtel tragen, sonst würden sie am allerwertesten herunterlampen wie bei den teenies und mal ehrlich, wer will schon so herumlaufen?! jetzt bin ich also mal gespannt, wie das essen mit öl schmeckt und freue mich schon auf ein feines und scharf angebratenes trutenblätzli zum znacht.