rätsel der woche

so liebe leserschaft und wieder einmal heisst es was ist das denn?
für die richtige antwort gibt es einen punkt.

raetsel15.jpg

By | 2017-07-18T07:23:58+00:00 28. November 2006|Categories: Rätselecke|35 Comments

35 Kommentare

  1. mad 28. November 2006 @ 11:37 um 11:37 Uhr

    Sieht irgendwie aus wie der Abzug einer antiken Waffe.

    Hä ja, öpper muess afaa und öppis säge, schliesslech.

  2. falki 28. November 2006 @ 11:39 um 11:39 Uhr

    dasch emu scho mau ä afang…

    aber es ist kein teil von etwas grösserem – es ist ein ganzes, fertiges gerät!

  3. mad 28. November 2006 @ 12:26 um 12:26 Uhr

    I have to go … aber ich werfe noch “antikes Feuerzeug” in die Runde … viel Glück den anderen!!!

  4. falki 28. November 2006 @ 12:28 um 12:28 Uhr

    nö, kein feuerzeug – aber etwas antikes schon :-))

  5. PAX 28. November 2006 @ 13:08 um 13:08 Uhr

    vorhängeschloss?

  6. falki 28. November 2006 @ 13:09 um 13:09 Uhr

  7. roger 28. November 2006 @ 13:13 um 13:13 Uhr

    Ein Schweizer Sackmesser (aus Urzeiten) ;-)

  8. falki 28. November 2006 @ 13:14 um 13:14 Uhr

    uii – nah dran! – aber es ist kein sackmesser…
    dafür bekommst du aber schon mal 1/4 punkt ;-)

  9. PAX 28. November 2006 @ 13:19 um 13:19 Uhr

    grantiert ein werkzeug. zum leder schneiden oder so.

  10. falki 28. November 2006 @ 13:20 um 13:20 Uhr

    nein – flasch

  11. PAX 28. November 2006 @ 13:20 um 13:20 Uhr

    oder holzverarbeitung?

  12. falki 28. November 2006 @ 13:21 um 13:21 Uhr

    auch nicht

  13. PAX 28. November 2006 @ 13:22 um 13:22 Uhr

    spannt man das noch irgendwo ein?

    oder ein zapfenzieher?

  14. falki 28. November 2006 @ 13:23 um 13:23 Uhr

    nein

  15. PAX 28. November 2006 @ 13:24 um 13:24 Uhr

    ist es ein werkzeug? aber man schneidet etwas damit oder?

  16. falki 28. November 2006 @ 13:25 um 13:25 Uhr

    ja, es ist ein schneidewerkzeug…

  17. PAX 28. November 2006 @ 13:26 um 13:26 Uhr

    und jetzt willst du wissen was man damit geschnitten hat?

    reben, stoff, holz, leder, zweige, glas, fleisch, …

  18. PAX 28. November 2006 @ 13:27 um 13:27 Uhr

    papier

  19. PAX 28. November 2006 @ 13:27 um 13:27 Uhr

    es hat eine feder drin gell?

  20. falki 28. November 2006 @ 13:30 um 13:30 Uhr

    es ist ein messer! und darum hat roger schon mal gepunktet – aber was für ein messer genau ist es?

  21. PAX 28. November 2006 @ 13:31 um 13:31 Uhr

    du willst ja kaum wissen, ob es ein brotmesser oder ein tranchiermesser ist…

  22. falki 28. November 2006 @ 13:34 um 13:34 Uhr

    doch doch – ich will genau wissen was für ein messer das ist und zu welchem zweck es gebraucht wurde ;-)

  23. PAX 28. November 2006 @ 13:35 um 13:35 Uhr

    pffft. auf wiedersehen.

  24. falki 28. November 2006 @ 13:36 um 13:36 Uhr

    und tschüss.

  25. falki 28. November 2006 @ 13:37 um 13:37 Uhr

    heute abend um sieben gibt es den nächsten tipp! ;-))

  26. PAX 28. November 2006 @ 18:02 um 18:02 Uhr

    es wär jetzt 7…

  27. PAX 28. November 2006 @ 18:02 um 18:02 Uhr

    ok in deinem blog nicht, seh ich gerade ;-)

  28. falki 28. November 2006 @ 18:10 um 18:10 Uhr

    hehe… du bisch aber pingelig… also:

    das messer hatte im mittelalter eine medizinische anwendung, die heute überholt ist und nicht mehr zur anwendung kommt…

  29. falki 28. November 2006 @ 19:16 um 19:16 Uhr

    die zeit ist jetzt aktualisiert !!! – jetzt herrscht auch hier der winter…

  30. PAX 28. November 2006 @ 19:58 um 19:58 Uhr

    öffnen der schädeldecke, oder schröpfen.

  31. falki 28. November 2006 @ 19:59 um 19:59 Uhr

    nö…

  32. falki 28. November 2006 @ 20:28 um 20:28 Uhr

    zum schröpfen brauchte man damals gläser – schröpfgläser.

  33. PAX 28. November 2006 @ 20:35 um 20:35 Uhr

    mir kommt nur noch aderlass und amputation in den sinn.

  34. falki 28. November 2006 @ 20:47 um 20:47 Uhr

    unglaublich :-) und sonst kommt dir nichts mehr in den sinn… alles ausgeschröpft… aber du hast es mal wieder erraten! gratuliere!!

    es handelt sich tatsächlich um ein messer, welches für aderlässe gebraucht wurde. ein sogenanntes flieten!

    und hier wie immer die neue rangliste:

    pax 5 punkte
    mad 3 3/4punkte
    the swiss 2 punkte
    biggi 1 1/2 punkte
    antje 1 punkt
    raedon 1 punkt
    lilafisch 1 punkt
    roger 1/4 punkt

  35. PAX 28. November 2006 @ 21:18 um 21:18 Uhr

    eigentlich meinte ich beim schröpfen ja schon aderlass, habs aber verwechselt. ist ja beides blutig ;-)

Hinterlassen Sie einen Kommentar