ruhe kommt – und ruhe geht

ruhe kommt, wenn der kleine eine woche zum grosi nach bern in die ferien geht. und so ist bei uns seit dem letzten samstag also eine grosse ruhe eingetreten. bis gestern! – ja leute, bis gestern! und es ist nicht so, dass der kleine schon wieder hier ist. nein, es ist nämlich so, dass meine schwiegermutter wegen eines krankheitsfalls in der familie beschlossen hat, ein paar tage nach italien zu reisen und uns den hund zu geben.

und nun ist es also schon wieder vorbei mit der ruhe! und morgen ist auch wieder nichts mit gemütlich mal an den see gehen und das feuerwerk anschauen. – denn das blöde vieh arme hundi ist natürlich total schreckhaft und mag es nicht ertragen, wenn es rings herum kracht und macht. und so werden wir wohl auch dieses jahr auf dem balkon stehen und von weitem dem nächtlichen treiben zusehen…

na toll !

By | 2007-07-31T15:22:42+00:00 31. Juli 2007|Categories: Mecker|4 Comments

4 Kommentare

  1. Brownie 31. Juli 2007 @ 16:41 um 16:41 Uhr

    Soll anderen nicht besser gehen als mir… ;-) Ich pack das Hundeviech ins Auto und seh mir von den Jurahöhen aus die Feuerwerke und 1. August-Feuer an.

  2. falki 31. Juli 2007 @ 16:55 um 16:55 Uhr

    ja, aber dann hast du eindeutig die bessere stellung!

    – vor jahren, als ich noch meine zweitwohnung in les breleux im jura hatte (nichts besonderes: nur eine etage in einem alten bauernhaus), da waren wir mal am ersten august auf dem chasseral.
    es war grossartig die vielen feuerwerke zu sehen, wenn auch etwas weit weg…

  3. rouge 1. August 2007 @ 11:06 um 11:06 Uhr

    Hol den Kleinen aus den Ferien zurück. Mit dem Hund bildet der doch ein Spitzenteam ;-)

  4. falki 1. August 2007 @ 11:22 um 11:22 Uhr

    NEIN! – der hund reicht für den moment :-)

Hinterlassen Sie einen Kommentar