sea life in konstanz

sea life in konstanz

gestern hatte ich schon mal einen tag frei und ab samstag habe ich dann zwei wochen ferien. und als vorgeschmack fuhren wir also gestern ins sea life in konstanz.

nachdem ich schon mal im sydney aquarium war, gingen meine erwartungen natürlich sofort in diese richtung und den ersten schrecken haben wir bekommen, als wir die wirklich lange schlange der leute gesehen haben und mit rund einer stunde wartezeit rechnen mussten. schon bald kam jedoch eine hostesse und verteilte haifisch-hüte und erzählte uns, dass wir für 3 euro pro person sofort hinein gehen könnten. – was hat sie gesagt? 3 euro pro person und dafür keine stunde warten?

also ich frage euch, wie hättet ihr euch entschieden? ;-)

       

im innern gibt es einen hauptdurchgang, der sich ikea ähnlich durch den ganzen komplex schlängelt. dazwischen öffnen sich grössere und kleinere räume mit aquarien. die meisten aquarien sind wie die im zürcher zoo. dort tummeln sich, in einer jeweils thematisch dazu speziell gestalteten umgebung wie hafenbecken oder schiffwracks ein paar fische und kriechtiere. am ende kommt dann noch ein etwas grösseres aquarium mit ein paar kleinen haien und anderen fischen.

       

alles in allem ist das ganze viel zu klein um eine richtige, ozeanische atmosphäre zu bewirken und die leute sind gezwungen, sich durch zum teil recht enge passagen zu bewegen, wo schon nur ein kinderwagen alles verstopft. menschen mit platzangst würde ich einen besuch nur empfehlen, wenn es wenig besucher hat!

dem kleinen jedoch hat es gfallen und dank dem schnelleren zugang dem grossen auch – und das bin für einmal ich selber. :-) danach musste natürlich noch etwas deutsche wurst und für schweizer verhältnisse, billiges fleisch, gekauft werden – wenn schon, denn schon…

By | 2017-07-18T07:23:39+00:00 6. August 2008|Categories: Allgemein, Photographie, Weltenbummel|Tags: , , |5 Comments

5 Kommentare

  1. canela 7. August 2008 @ 7:59 um 7:59 Uhr

    da ich noch nie in australien war, könnte ich mir vorstellen, dass es meinem kleinen und mir gut gefallen wird. merci für den tipp! und auch für die empfehlung, nicht am wochenende zu gehen.

  2. kopfchaos 7. August 2008 @ 10:57 um 10:57 Uhr

    ….. hmpf…..
    ….. jetzt warst ma’ fast in meiner gegend und kommst ned zum kaffee vorbei…..?

  3. P@rick 7. August 2008 @ 12:07 um 12:07 Uhr

    Da waren wir vor einer Woche und haben im Lago-Parkhaus parkiert. Keine gute Idee, jedenfalls dann nicht wenn, wenn man erst abends wieder aus dem Parkhaus will. Unsere Freunde waren eine halbe Stunde im Stau im Parkhaus(!!).

  4. falki 7. August 2008 @ 12:33 um 12:33 Uhr

    @canela: viel vergnügen – dem kleinen wird es auf jeden fall gefallen!

    @kopfchaos: also st. gallen wäre dann schon noch ein stück weiter gewesen, aber danke für das angebot! wer weiss, wann wir mal in st. gallen sind.

    @paddy: wir waren auch im lago, aber hatten eigentlich keine probleme bei der ausfahrt. das parkhaus war jedoch ab mittag voll besetzt und es gab eine lange warteschlange davor…

  5. Patrick 7. August 2008 @ 12:44 um 12:44 Uhr

    das haben wir auch bei uns auf der ausflugsliste. von den langen warteschlangen habe ich auch schon gehört.

Hinterlassen Sie einen Kommentar