solbad-hotel sigriswil

ich habe es versprochen und darum hier nun der bericht von unserem wellness wochenende in sigriswil.
vorne weg, es war super!

letzten samstag um 14:00 sind wir also beim solbad-hotel angekommen und wurden sofort sehr freundlich an der rezeption empfangen und der herr erklärte uns was, wie, wo und dann fragte er ob wir den willkommensdrink gleich jetzt hätten, oder ob wir zuerst das zimmer beziehen möchten. – wir entschieden uns zuerst das zimmer zu beziehen.

wellness01.jpg       wellness15.jpg       wellness14.jpg

wellness13.jpg       wellness12.jpg

schon beim eingang wirkt das hotel sehr heimelig und durch die fenster im eingangsbereich sieht mensch schon direkt ins solbad und kann den badenden zusehen, wie sie sich im warmen bad erquicken. die aussicht aus unseren zimmer war auch nicht ohne! leider war das wetter nicht gerade besonders toll und die sonne war nur unter hinter der hochnebeldecke zu erkennen. – doch deswegen sind wir ja auch nicht hergekommen…

wellness02.jpg       wellness03.jpg

das zimmer wirkte warm und freundlich und ist sehr komfortabel eingerichtet. im hotel gibt es soviel ich weiss nur nichtraucher-zimmer und aus diesem grund riecht es auch frisch und die wände sind richtig schön weiss! auf dem balkon fanden wir dann aber doch noch einen aschenbecher… danach haben wir bei einem cüpli die hotelbar inspiziert. auch hier wirkt alles freundlich und sauber!

danach ging es natürlich sofort zum badevergnügen. auf dem zimmer warteten schon zwei bademäntel und zwei badetücher auf uns. und schon eine stunde nach unserer ankunft plantschten wir vergnügt im warmen solbad und genossen die tolle aussicht aus dem sprubelbad. doch was gibt es sonst noch? “lass uns mal die saunas ausprobieren”. – mit den geheimcode sind wir dann auch problemlos in den wellness bereich vorgedrungen und schon bald waren wir am schwitzen wie im hochsommer in der türkei. es gibt im hotel drei verschiedene saunas eine finnische-, eine bio- und eine dampfsauna. wir haben ausser der finnischen alle ausprobiert. – die 85grad der finnischen sauna waren uns dann doch etwas zu heiss und so begnügten wir uns mit der biosauna und dem dampfbad.
bei unserem ersten besuch, waren etwas viele leute im saunabereich anwesend, so dass es ziemlich eng wurde. doch ab 17:00 uhr waren wir dann schon fast alleine und konnten es uns so richtig gemütlich einrichten. :-)

wellness04.jpg       wellness05.jpg       wellness06.jpg

wellness07.jpg       wellness08.jpg

am abend genossen wir dann ein super nachtessen mit einem feinen wein dazu. und bedient wurden wir (chnübli aufgepasst!) von niemandem anderen als dem miguel persönlich :-) das salatbuffet alleine war schon derart gewaltig assortiert, dass mensch danach schon fast genug gegessen hat. doch wir haben natürlich alle kulinarischen register gezogen und uns schön brav durch sämtliche gänge geschlemmt. das essen im hotel ist wirklich super und es gab überhaupt nichts auszusetzen! dasselbe gilt auch für das ebenfalls reich assortierte frühstücksbuffet, welches uns am nächsten morgen erwartete. – wer will, kann auch dazu bereits mit champagner anfangen…

wellness09.jpg       wellness10.jpg       wellness11.jpg

das solbad-hotel in sigriswil ist also sehr zu empfehlen und wie wir vom chef persönlich erfahren haben, wird demnächst auch der noch etwas kleine wellnessbereich erweitert und ausgebaut. die preise sind erschwinglich und für das gebotene sehr angemessen. das hotel ist von uns aus gesehen wärmstens zu empfehlen!

fazit: erholung besteht nicht im nichts tun, sondern in dem, was wir sonst nicht tun! ;-)

By | 2017-07-18T07:23:49+00:00 17. Dezember 2007|Categories: Kulinarisches, Rezensionen|Tags: , , , , , |19 Comments

19 Kommentare

  1. Ray 17. Dezember 2007 @ 12:29 um 12:29 Uhr

    Schön dort. War ich auch schon. UND: Das ist doch das Hotel, in dem sich die gewisse dem Kastrieren von männlichen Tieren und männlichen Männern zugeneigte Dame zum 30. Geburi um ein Haar den erwähnten Kellner reingezogen und sich danach im Dorf an der Fasnacht hat volllaufen lassen, wobei sie sich noch von so einem Bergler begrapschen liess, wenn ich mich richtig erinnere? :-)

  2. bluetime 17. Dezember 2007 @ 12:31 um 12:31 Uhr

    wow, wirklich fast so schön wie unser stammhotel :-)
    dass die auch überall immer diese blauen teppiche haben müssen!

  3. hierundjetzt 17. Dezember 2007 @ 14:17 um 14:17 Uhr

    schön und nochmals schön!
    irgendwann werde ich mir das auch gönnen…. *notier*

  4. falki 17. Dezember 2007 @ 16:46 um 16:46 Uhr

    @bluetime: und welches ist denn dein stammhotel? – wir sind nämlich schon am schauen, wo wir das nächste mal hingehen wollen…! ;-))

    @ray: hier ist miguel:

    miguel

    @hierundjetzt: unbedingt gehen!!

  5. bluetime 17. Dezember 2007 @ 17:03 um 17:03 Uhr

    äähm, eigentlich hatte ich *unser stammhotel* verlinkt, scheint aber nicht zu funktionieren bei dir hier?
    http://www.jagdhof-hotel.at/

  6. tester 17. Dezember 2007 @ 17:58 um 17:58 Uhr

    @bluetime: wow – das tönt aber auch super! muss ich mal näher betrachten! und jetzt kommt ein link-versuch… mal sehen. achtung:

    jagdhof

  7. tester 17. Dezember 2007 @ 17:58 um 17:58 Uhr

    gopf – geht doch!

  8. bluetime 17. Dezember 2007 @ 18:14 um 18:14 Uhr
  9. bluetime 17. Dezember 2007 @ 18:14 um 18:14 Uhr

    hmm…dann hab ich vermutlich falsch verlinkt gehabt gäll:-)

  10. falki 17. Dezember 2007 @ 20:19 um 20:19 Uhr

    äuä de scho :-)

  11. Ray 17. Dezember 2007 @ 21:48 um 21:48 Uhr

    @falki: Der sieht ja aus wie ich! Na ja, fast. :-)

  12. Lance 17. Dezember 2007 @ 21:49 um 21:49 Uhr

    Sehr schön dort oben. Ich war letzten Sommer an einem Hochzeit oben …
    Schöne Fotos!

    Gruss
    Lance

  13. hoewe 17. Dezember 2007 @ 22:01 um 22:01 Uhr

    …scheen falki,
    aber hesch chli dr weich usseghaengt!? ;-)
    die finnisch isch doch sicher die gmuetlichscht sauna, so mit fuerli in dr mitti, holzgschmaecki und em abchuehle im schnee! *hettjochligha,oder!!?*

    mir wirds viellicht mol ins soleuno zRhyfelde laenge und dert isch wellness begrenzt uff anderthalbstund. sbietet halt nid ganz das beniedenswerte rund-um-wohl-fuehl-programm vomene wellnesshotelweekend, aber’sch jo bald wiehnacht, wer weiss…

    @ray
    auch maennlichen maennern!!? *autsch*
    soweit bin ich noch nicht von ihres blog’ belesen…

  14. ChliiTierChnübler 17. Dezember 2007 @ 22:08 um 22:08 Uhr

    Juhe, der Miguel. Hach ja das waren noch Zeiten :) Gell, der ist charmant?! Der 2. beste Kellner im Chnüblijahr 2007.

  15. falki 17. Dezember 2007 @ 22:11 um 22:11 Uhr

    @lance: sind aber alles handy fotos, habe die kamera nicht mitgeschleppt.

    @hoewe: da ich vor drei monaten mit herz problemen im spital war, dürfte ich eigentlich noch in gar keine sauna. ich wäre aber gerne in die finnische gegangen – das ist für mich eigentlich auch die “normale” sauna. – im fall ;-)

    @chnübli: der ist sogar sehr charmant und obendrein weiss er auch gut bescheid über wein.

  16. hoewe 17. Dezember 2007 @ 22:18 um 22:18 Uhr

    …hopala, klassischer fettnapf! *soerry!*

  17. bluetime 17. Dezember 2007 @ 22:28 um 22:28 Uhr

    mir gefällt der miguel nicht, ist mir zu schmalzig irgendwie….oder zu jung?..hmmm, egal, wen interessierts! dann lieber ein mann der auch mit zum wellness kommt…*zwinker @falki:-)

  18. falki 17. Dezember 2007 @ 22:37 um 22:37 Uhr

    @hoewe: never mind! war heute nachmittag gerade an einer nachuntersuchung im triemli – hat sich alles schon massiv gebessert und die finnische sauna kann bald wieder kommen… :-))

    @bluetime: also in natura war miguel schon sympathischer als auf diesem foto aus der vitrine – hat sogar etwas mafiöses an sich – und wegen tirol… – ich frag mal meine frau, ob ich darf… :-))

  19. bluetime 18. Dezember 2007 @ 7:29 um 7:29 Uhr

    lach…nicht fragen falki, machen!
    :-))

Hinterlassen Sie einen Kommentar