festival

marc sway, sina und büne huber am live at sunset

nun, der regen blieb dem live at sunset festival auch gestern wieder einmal treu und als der konzertabend mit marc sway begann, goss es wie aus kübeln. aber mensch gewöhnt sich daran und so wurden halt wieder brav die pelerinen montiert... das einem nicht kalt wurde, dafür sorgte dann marc sway, der mit seinem vielseitigen und breit gefächerten sound die massen sofort begeisterte! ich sah

tom jones begeistert jung und alt am live at sunset

und wieder schafften es die organisatoren des zürcher live at sunset festivals einen ganz hochkarätigen star zu engagieren und holten sir thomas john woodward, allgemein bekannt unter tom jones nach zürich. gut gemacht! denn der 71 jährige wirkte gestern abend auf der dolder eisbahn wie ein jungsporn und begeisterte ein breit gefächertes publikum mit seinen altbekannten songs. auch das wetter spielte gestern abend wieder mit

chicago meets zürich – nostalgie am züriberg

gestern abend stand mein zweites konzert im rahmen des diesjährigen live@sunset festivals auf dem programm und es war ein eher nostalgischer und ruhiger abend, denn die musik von chicago erinnerte wohl nicht nur mich an meine jugendzeiten, als wir noch froh waren, wenn im "garbujo club" am bahnhof bern, (wo wir damals unsere samstag abende verbrachten), mal ein ruhigeres stück lief und wir darum etwas