und obendrein verlieren die wohl, je länger das noch dauert mit dem navigationssystem für’s iphone, immer mehr potentielle kunden! – selber schuld…

also ich wollte jetzt einfach nicht mehr länger darauf warten und so habe ich nun die navigon applikation gekauft. mein erster test auf dem heimweg heute verlief auch durchaus positiv. obwohl ich seit meinen ersten versuchen mit unserem alten navigationssystem eher dazu neige, gar kein navi zu gebrauchen…
das letzte mal, als ich es gebraucht habe, sagte es mir ich soll rechts abbiegen und dabei war ich am ende einer sackgasse! :-)

aber die navigationslösung von navigon ist durchaus eine gelungene applikation, die ihren preis von 105.- chf im itunes store wohl wert ist.

navigon applikation

mein heimweg ist leider viel zu kurz und eignet sich nicht gerade zum umfangreichen testen eines programms. mein erster eindruck jedoch ist sehr gut! nach hundert metern hat sich das navi selbständig eingeschaltet und mir sofort den weg beschrieben.

– es hat mir gezeigt, was ich ohnehin schon lange fast blind erfahren könnte…

ein grundierteres ergebnis meiner erfahrungen mit dem neuen iphone-navi folgt zu gegebener zeit.
aber die vermarkter bei tomtom sollten sich bewusst sein, dass sie jetzt täglich kunden verlieren!
schad amme… (wie die basler so schön sagen)

meine frau meinte zwar nur, es sei ein weiteres spielzeug für grosse buben und verteidigte unsere “oldies navi lösung”. – ich glaube fast, ich muss ihr mal ein iphone schenken. ;-)