warum ich gestern im letzigrund den fc bayern münchen sah…

warum ich gestern im letzigrund den fc bayern münchen sah…

ja, mensch glaubt es ja zwar fast nicht, aber ich war gestern beim spiel fcz : bayern münchen live im letzigrund stadion mit dabei! nun werden sich wohl einige fragen, was der falki denn dort verloren hat und seit wann er an fussball spiele geht?! der grund war ganz einfach ein ticket, welches unser grosser eigentlich für sich gekauft hatte und nun doch nicht brauchte. aus lauter stress mit der neuen schule und einer zimmer umstell- und aufräumaktion, entschloss er sich eine halbe stunde vor dem eigentlichen spielbeginn, die partie sausen zu lassen und fragte, ob ich niemanden kenne, der sein ticket haben möchte. und da es sich ja gestern abend um niemand anderen handelte, als den mehrfachen deutschen meister aus bayern, der da zu gast war, entschloss ich mich also gleich selber mal hin zu gehen.

genau um viertel vor neuen war ich denn auch im stadion und musste gar noch eine halbe bierbüchse ex wegtrinken, bevor man mich ins stadion liess. – aber dem büchsenberg vor dem eingang nach zu beurteilen, war ich nicht der einzige, dem es so ergangen ist. und dann war ich also drinn im neuen zürcher letzigrund stadion und sah dort mein erstes fussballspiel des heimischen fcz. mitten drinn, in den schreienden fans und mit bester sicht auf den rasen. doch was ist das? erst sieben minuten gespielt und schon haut der bayer den ball ins tor. schreck lass nach… – also eigentlich nicht mein schreck, aber die zürcher fans rund um mich herum fanden es gar nicht lustig und die kraftausdrücke mehrten sich. es wurden lieder angestimmt, die von scheiss bayern handelten und etliches mehr.

ich kann mir nicht helfen, aber ich weiss wieder, warum ich die nächsten zwanzig jahre einen grossen bogen um fussballspiele machen werde. eine solche, zum teil absolut primitiv agierende meute ist echt nicht mein ding und so sah ich mir denn erst mal in ruhe an, was es denn so alles zu essen gab. verspeiste in ruhe eine wurst und widmete mich dann wieder dem spiel. als die bayern dann einen auf stadion abfackeln machten und ihre magnesium und sonstigen leuchtfeuer entzündeten, war ich ziemlich überrascht, dass die zürcher nicht gleich das selbe gemacht haben. ich sah jedoch in der südkurve keinen einzigen zünsler. wahscheinlich sind die schon zu bekannt um ein leuchtfeuer zu riskieren…

wie auch immer, der von mir aus gesehen öde und langweilige match kam in die schlussphase und bayern war schlicht eine klasse besser als die zürcher. klarer fall! und so bin ich denn fünf minuten vor spielende auch abgehauen und habe versucht, mir noch einen bussplatz zu ergattern. doch leider waren die busse schon zu dieser zeit heillos überfüllt und ich frage mich, warum es die zvv nicht schaffen, bei einem solchen spiel genügend extrabusse einzusetzen. und so bin ich dann halt noch bis nach wipkingen zu fuss gegangen und habe den lauen sommerabend genossen.

also ich bin wieder geheilt und das nächste mal soll das ticket nehmen wer will, aber ich schau mir den fcz höchstens noch im tv an!

hopp yb :-)

By |2017-07-18T07:22:43+00:0024. August 2011|Categories: Fussball|Tags: , , , , , , |2 Comments

2 Comments

  1. Logi 7. September 2011 @ 13:12 um 13:12 Uhr

    das spielt keine Rolle bei welchem Verein du ins Stadion gehts. Die Fans sind überall gleich doof. Ob zürich, GC, YB, Thun, Basel….

    Deshalb geh ich auch nicht mehr ins Stadion.

    Bye the way: Auf der Haupttribüne ist es nicht wirklich besser, zumindest in Basel.

  2. falki 7. September 2011 @ 15:46 um 15:46 Uhr

    da kann ich dir leider nur recht geben!

Hinterlassen Sie einen Kommentar