Bald ist es soweit: Der Autosalon Paris 2014

Der Mondial de l’Automobile – zu Deutsch der Autosalon in Paris – ist immer wieder das Highlight des Jahres, das zahlreiche Autofahrer aber auch Experten sehnsüchtig erwarten. In diesem Jahr wird die Veranstaltung vom 4. bis 19. Oktober 2014 stattfinden. Bereits jetzt verraten aber immer mehr Hersteller, welche Neuheiten und Neufahrzeuge sie auf dem Autosalon in Paris vorstellen werden. Doch welche Highlights und Premieren erwarten uns in diesem Oktober in Paris?

Autosalon-Paris-2014

Neuheiten, Premieren und andere Highlights auf dem Autosalon Paris 2014

Opel wird den neuen Corsa, Ford den neuen Fiesta, Renault den Clio Grandtour sowie den Clio R.S. und Mazda den Mazda 2 vorstellen. Audi hat hingegen neben dem neuen Q7 und dem TT in der Roadster-Version auch die frischen Faceliftmodelle des A6 und des A7 im Gepäck. Porsche präsentiert im Oktober in Paris das brandneue Cayenne-Facelift, das von vielen Fans und Kennern bereits mit Neugierde erwartet wird. Weitere Facelifts stellt Mercedes mit der B-Klasse und dem C63 AMG vor. Zusätzlich dazu wird Mercedes nach eigenen Aussagen jedoch in Paris auch einen 450 PS starken Biturbo-V8 präsentieren – und man ließ bereits verlauten, dass das noch lange nicht alle Premieren sein werden, die man von Mercedes mit nach Paris bringen wird.

Stark im Fokus wird in diesem Jahr auch VW mit dem neuen VW Passat stehen. Hier gewährte der deutsche Hersteller bereits im Voraus tiefe Einblicke in die technischen Standards und Ausstattungsmerkmale der neuen Modellgeneration, die auf dem modularen Querbaukasten aufbaut. Dieser erlaubt es, bei fast gleicher Länge, eine breitere Spur und viel kürzere Überhänge zu realisieren. Hinzu kommen ein größerer (650 Liter umfassender) Kofferraum, in den eine verschiebbare Rücksitzbank integriert wurde. Durch eine Kombi aus Euro 6-Motor, Zylinderabschaltung und einem modernen Start-Stopp-System soll zudem der Verbrauch gesenkt werden.

Klein aber oho präsentiert sich auf dem Autosalon in Paris die neuen Generation des Smarts. Laut Hersteller lehnt sich das neue Modell optisch stark an der aktuellen Studie Fourjoy an und soll etwas erwachsener, wenn auch nicht merklich größer, werden. Was das genau bedeutet, wird sich spätestens im Oktober 2014 im Detail zeigen. Dem Heckmotor- und Heckantriebs-Konzept sowie der Tridion-Zelle bleibt man jedoch treu. Erste Darstellungen und Teile des Wagens wurden übrigens bereits vor einigen Wochen vorgestellt – jedoch immer nur so viel, dass die Neugierde sich bis zum Oktober sicherlich noch halten wird.

Autoersatzteile24

Kfz-Teile und mehr für aktuelle und ältere Modelle?

Natürlich heißt das nicht, dass der Markt regelrecht über Nacht an den momentan aktuellen Modelle der Hersteller im Oktober das Interesse verlieren wird. Oftmals lohnt sich der Kauf eines Vorgängermodells sogar – der sinkenden Preise wegen – besonders, wenn der Nachfolger präsentiert wurde. Auch Reparaturen werden in Folge oft günstiger. Ähnlich sieht es in Sachen Ersatzteile und Zubehör aus. Denn der Online-Handel mit Ersatzteilen blüht wie nie zuvor. Weitere Informationen dazu und verschiedene Teile für unterschiedliche Marken und Modelle finden sich auf www.autoersatzteile24.ch/autohersteller.

By | 2017-07-18T07:22:15+00:00 19. Juni 2014|Categories: Allgemein, Rezensionen|Tags: , |2 Comments

2 Kommentare

  1. Roland 19. Juni 2014 @ 21:06 um 21:06 Uhr

    Weist du denn zufällig ob es bei Skoda einige Neuvorstellungen geben wird? Mich würde ja mal interessieren, ob es zum neuen Snowman (Oder so ähnlich soll er glaub heißen) mal eine Präsentation geben wird.

  2. falki 19. Juni 2014 @ 21:58 um 21:58 Uhr

    Hallo Roland
    Nein, leider weiss ich das auch nicht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar