hausmittel nummer zwei

hausmittel nummer zwei

ist die zitrone! denn auch sie ist ein toller gegner von viren und bakterien. und auch hier kenne ich eine absolut funktionstüchtige rosskur. also wenn ihr mal wieder eine total verstopfte nase habt und es also darin von bazillen nur so wimmelt, dann greift mal zur zitrone!

einfach einen zitronenschnitz abschneiden, auf das bett oder den boden liegen, und dann pro nasenloch etwa drei tropfen zitrone hinein träufeln. ihr werdet sehen, das wirkt wahre wunder! die bakterien überleben nämlich den ph-wert schocker kaum und bei dieser säurebehandlung fliessen sie gleich mit in den rachenraum und dann genügt ein schluck und 70% der meute ist tot. :-)

aber vorsicht! auch diese kur ist mit schmerzen verbunden, da der zitronensaft einen moment lang auch in der nase ziemlich brennt… – aber wer schnell gesund werden will dem sei auch dieser trick zu empfehlen. den hat mir übrigens ein professor aus ägypten erzählt, als er meine schnupfenmittel auf meinem tisch herumstehen sah.

By | 2007-03-09T14:05:52+00:00 9. März 2007|Categories: Allgemein, Erstaunliches|2 Comments

2 Kommentare

  1. rogerrabbit 9. März 2007 @ 15:02 um 15:02 Uhr

    Schau einfach, dass du bis nächsten Donnerstag gesund wirst. Egal wiviele Knoblauchzehen und Zitronen du essen, schnupfen oder einreiben musst. ;-)

  2. rogerrabbit 9. März 2007 @ 15:03 um 15:03 Uhr

    Kein Erbarmen, wenn Frau mürrisch wird und die Nase rümpft. hehe

Hinterlassen Sie einen Kommentar