Humor

jitz muesch de luege, wi si seckle…

ich glaube fast, ich muss eine neue kategorie in diesem blog eröffnen. denn jetzt sind die ganzen sachen ja ohnehin verjährt. :-) und also die erste geschichte fing damit an, dass meine eltern zu mir sagten, wir besuchen onkel paul. dieser wohnte damals in flamatt im freiburgischen sensebezirk und das haus stand am rande einer grossen gärtnerei. dort angekommen hiess es schon bald "geh, spiel

By |2017-07-18T07:22:26+00:0030. Oktober 2012|Categories: Humor, Jugendjahre|Tags: , , |2 Comments

sf bi de lüt / töfflibuebe – erinnerungen werden wach!

also erstens mal kommen mir bei dieser sendereihe eigene erinnerungen hoch, denn auch ich habe eine solche tour damals, mit etwa 18 lenzen gemacht. dazu diente mir ein puch maxi und wir fuhren in bern los und kamen am ende dann durchs "centovalli" nach ascona. also sogar noch über italienisches hoheitsgebiet. wir waren damals auch zu fünft oder zu sechst und wir hatten natürlich auch

By |2017-07-18T07:22:31+00:001. Juli 2012|Categories: Allgemein, Film, Humor|Tags: , , , |0 Kommentare

intouchable – eine nicht ganz alltägliche freundschaft…

...und eine herrliche, französische komödie! das letzte mal, als ich so richtig herzhaft über eine französische komödie gelacht habe war es bei "willkommen bei den sch'tis" und gestern abend war es endlich wieder einmal soweit, denn der film mit dem originaltitel "intouchables" lässt mit sicherheit keine augen trocken! der film basiert auf einer wahren geschichte und zeigt wie es zu einer nicht ganz alltäglichen freundschaft

der mann aus dunkan, eine verrückte begegnung auf vancouver island

da ich gerade am zusammenschneiden eines films über unsere kanadaferien im jahr 2005 bin, bin ich auf eine filmszene gestossen, die ich euch hier nicht vorenthalten will. die begebenheit fand auf vancouver island statt, wo wir in der nähe von dunkan an einem friedlichen fluss auf einem campground waren und vor dem abendessen noch ein wenig badeten. rings um den fluss waren stellplätze und zum